Thailand „Kurvenparadies“ Motorradtour

Tempelanlage in Chiang Mai

Auf dieser Tour haben wir die absoluten Highlights Nordthailands für sie zusammengestellt. Traumhafte Straßen durch eine phantastische Landschaft. Wo immer es möglich ist Übernachtungen in herrlichen Bungalowanlagen und Hotels. Wir besuchen Wasserfälle, Heiße Quellen, Elefantencamps, Orchideenfarm und Handwerksbetriebe. Auf unserer Route liegen auch Dörfer ethnischer Minderheiten welche in den letzten Jahrhunderten meist aus China kommend sich in den Bergregionen Nordthailands niedergelassen haben. Auf kleinen Nebenstraßen mit mehreren Pässen und unendlichen Kurven fahren wir dem sagenumwobenen „Goldenen Dreieck“ entgegen. Hier treffen Thailand, Burma und Laos aufeinander. Burma erreichen wir über eine Brücke zu Fuß. Um nach Laos zu gelangen müssen wir den mächtigen Fluss „Mekong“ in einem Speed Boot überqueren. Jeden Tag genießen wir die phantastische Küche Thailands, welche zu dem Besten und abwechslungsreichsten in Südostasien gehört. Begeben sie sich mit uns auf eine einmalige Entdeckungsreise – Vorsicht Suchtgefahr!

Highlights der Tour:

Traumhafte Route durch eine Phantastische Landschaft. Übernachtungen in ausgesuchten Bungalowanlagen und Hotels. Kennenlernen der kulinarischen Köstlichkeiten Thailands. Goldenes Dreieck. Besuch eines Marktes in Burma und Laos. Bootsfahrt auf dem Mekong River. Baden in heißen Quellen. Besuch der größten Tropfsteinhöhle Südostasiens, Teeplantagen, Handwerksbetriebe, Elefantencamp, Orchideenfarm, Tempelanlagen und vieles andere mehr.

 

Tourverlauf:

01. Tag Ankunftstag in Chiang Mai
Wir holen Sie am Flughafen ab und bringen Sie zu unserem Tour-Hotel im Herzen der Stadt. Je nach Ankunftszeit können Sie Sightseeing, Shopping gehen oder einfach nur im Hotel entspannen. Am Abend werden wir ein Abendessen in einem Restaurant am Flussufer einnehmen. Danach besuchen wir den berühmten „Nachtmarkt“.

02. Tag Chiang Mai – Khun Yuam  270 km
Nach dem Frühstück brechen wir auf in die Berge. Unser erster Halt ist in einem Elefanten-Camp, das über eine Hängebrücke über einen kleinen Fluss zu erreichen ist. Danach werden wir auf einer kurvenreichen Fahrt zum Gipfel des Doi Inthanon kommen, dem höchsten Berg Thailands (2565 m), an einem klaren Tag ist die Aussicht von dort spektakulär. Wenig später geht’s zum Mittagessen in einem Restaurant am Straßenrand im Doi Inthanon National Park. Von hier aus überbrücken wir einen Höhenunterschied von ca. 2000 Metern in weniger als 30 Kilometern auf einer steilen extrem kurvenreichen Straße, welche uns nach Khun Yuam führt.

03. Tag Khun Yuam – Mae Hong Son – Pai  235 km
Heute haben wir nicht nur Fahrspaß pur sondern es gibt auch einiges an Sehenswürdigkeiten. Auf der heutigen Route liegt ein kleines Dorf der Karen (Long Neck) welches wir nach einem Abstecher von 10 Kilometern, auf einer kleinen Straße und einer Fluss Überquerung, besichtigen werden. Sowie die größte Tropfsteinhöhle Süd-Ost Asiens noch zu bestaunen sein wird. Am späten Nachmittag erreichen wir Pai, welches in den letzten Jahren zu einem äußerst beliebten Reiseziel entwickelt hat. Nachdem wir in unserer Bungalowanlage eingecheckt haben, erkunden wir den Ort, wo wir am Nachtmarkt bestimmt auch ein paar Leckereien entdecken werden.

04. Tag Paib – Chiang Dao – Tha Ton  290 km
Weiter geht es auf einer atemberaubenden Strecke durch die Bergwelt Nordthailands. Alleine auf den nächsten 100 km erwarten uns mehr als 750 Kurven. Ab Chiang Dao geht es dann auf kleinen Straßen hoch hinauf in die Berge welche entlang der Grenze zu Myanmar auf den Berg Doi Ankang führt. Hier besichtigen wir ein königliches Projekt in dem für Thailand exotische Früchte und Gemüse angebaut werden. Eine extrem steile Straße führt uns hinab in die Ebene wo wir in dem kleinen Ort Tha Ton übernachten werden.

05. Tag Thaton – Doi Maesalong – Mae Sai  125 km
Heute sind wir auf sehr kurvenreichen, kleinen asphaltierten Straßen unterwegs und fahren immer entlang der burmesischen Grenze. Schon bald erreichen wir den berühmten Doi Mae Salong, wo wir einem gleichnamigen Dorf hoch in den Bergen, das 1962 von Exil-Chinesen gegründet wurde, einen Besuch abstatten werden. Wenn wir den chinesischen Stil in den Hügeln des nördlichen Thailand sehen, wird es uns vorkommen als hätten wir eine Grenze zu China überquert, selbst der lokale Markt wird von chinesischen Waren dominiert. Anschließend kommen wir nach Mae Sai, der Grenzstadt zu Myanmar, wo wir erst mal unser Stadthotel beziehen. Hier haben wir die Gelegenheit zu Fuß über die Brücke nach Myanmar zu gehen und dem lokalen Markt einen Besuch abzustatten.

06. Tag Mae Sai – Chiang Rai  157 km
Nach dem Frühstück cruisen wir auf leicht zu befahrenen Straßen zum sog. „Goldene Dreieck“, welches früher für die Opium Produktion berühmt wurde.
Mit einem Speed Boot geht es jetzt auf dem Mekong Fluss auf eine Insel welche zu Laos gehört, nach unserem kleinen Ausflug über den Mekong werden wir noch das Opium Museum besichtigen. Nun geht es auf einer breiten gut ausgebauten Straße nach Chiang Rai, wo wir gegen 14 Uhr ein Stadthotel beziehen. Abends lockt ein Essensmarkt am Night Bazaar mit einer Vielzahl von Leckereien.

07. Tag Chiang Rai – Nan via Road 1148  276 km
Nach nur 10 Kilometern auf unserer heutigen Tour, besichtigen wir den „Weißen Tempel“, erbaut von einem berühmten thailändischen Künstler. Nachdem wir unser Kulturelles verlangen gestillt haben kommt nun Fahrspaß pur. Eine sehr gut ausgebaute kurvenreiche Straße (Top 10 der schönsten Motorradstraßen der Welt) durch eine phantastische Berglandschaft mit wenig Verkehr lassen das Herz höher schlagen. Kurz bevor wir in Nan unser schönes Resort mit Pool beziehen, besichtigen wir noch einen kleinen außergewöhnlichen Tempel mit sehr alten Wandmalereien.

08. Tag Nan – Phayao  162 km
Heute fahren wir durch Nationalparks und entlang saftig grüner Reisfelder in Richtung Phayao am See. Auf fantastisch ausgebauten Straßen werden wir Phayao erreichen, Mittagessen wird in einem lokalen Restaurant gereicht. Nachdem wir in unserem Hotel, direkt am See, eingecheckt haben, geht’s noch zu einer kleinen Bootsfahrt zu einer Buddha Insel, wo wir uns ein bisschen mit den Ritualen der Buddhisten vertraut machen können.

09. Tag Phayao – Chiang Mai  179 km
Auf unserer heutigen Route liegt nach wenigen Kilometern ein schöner Wasserfall wo wir einen Stopp einlegen werden, bevor es auf kurvenreichen Straßen zurück nach Chiang Mai geht. Wir erreichen Chiang Mai am frühen Nachmittag. Da ist dann noch Zeit zum Relaxen im Hotel oder einer entspannenden Massage. Bei einem gemeinsamen Essen am Abend lassen wir dann unsere erlebnisreiche Tour ausklingen.

10. Tag Chiang Mai – Abreise
Transfer zum Flughafen oder Start Ihres Anschlussaufenthalts (wir buchen gerne Ihren Badeurlaub im Süden oder ähnliches).

Verfügbare Motorräder anzeigen

 Honda CB 500 X
Honda CB 500 X
  • Zweizylinder
  • 471 ccm
  • 48 PS
  • 6
  • 81 cm
  • 180 kg
  • 17,5 l
 Honda CRF 1000 Africa Twin
Honda CRF 1000 Africa Twin
  • Zweizylinder
  • 998 ccm
  • 94 PS
  • 6
  • 85 - 87 cm
  • 208 kg
  • 18,7 l
 BMW F 800 GS
BMW F 800 GS
  • 2 Zylinder
  • 798 ccm
  • 85 PS
  • 6
  • 88 cm
  • 178 kg
  • 16 l
 Suzuki DL 650 V-Strom
Suzuki DL 650 V-Strom
  • V-Twin
  • 645 ccm
  • 67 PS
  • 6
  • 83,5 cm
  • 198 kg
  • 20 l
  • Gepäckträger, Windschutzscheibe

Tour-Termine

Thailand Kurvenparadies Motorradtour
10.05. – 19.05.2019
08.06. – 17.06.2019
12.08. – 21.08.2019
09.09. – 18.09.2019
04.11. – 13.11.2019
02.12. – 11.12.2019
13.01. – 22.01.2020
09.03. – 18.03.2020

Preisübersicht

Preis Fahrer/in mit
Honda CB 500 X1.990.-
Suzuki DL 650 V-Strom2.090.-
Honda CRF 1000 Africa Twin2.390.-
BMW F 800 GS2.490.-
Beifahrer/in1.190.-
Auch im Begleitfahrzeug1.190.-
Einzelzimmer180.-

Leistungen

  • Übernachtung in ausgesuchten Hotels u. Resorts
  • Frühstück und Mittagessen inklusive softdrinks
  • Mietmotorrad Ihrer Wahl
  • Benzin und Schmierstoffe
  • Haftpflichtversicherung 1 Mio. Deckung
  • Begleitfahrzeug für Sozia und Gepäck (ab 4 Fahrer)
  • Eintrittsgelder für Nationalparks etc.
  • Bootsfahrt und Transfers
  • Deutsche Reiseleitung
  • Flughafentransfer
  • Steuern
  • Thailand Reiseführer 250 Seiten

Nicht enthalten sind:
Flüge (wir suchen gerne die Passenden)
Verpflegung (außer die genannte)
Alles was nicht unter Leistungen steht

Tour-Überblick

Zielflughafen:Chiang Mai
Start / Ende:Chiang Mai
Tour - Highlights:Wasserfälle, Heiße Quellen, Elefantencamps, Orchideenfarm und Handwerksbetriebe, Dörfer ethnischer Minderheiten, mehrere Pässe und unendlichen Kurven und das sagenumwobene „Goldenen Dreieck“.
Tourdauer:10 Tage
Übernachtungen:9 Nächte
Mindestalter Fahrer:18
Führerschein Klasse:Internationaler Führerschein Klasse A
Tourart:Straßentour
SchwierigkeitLeicht bis Mittel
Gesamtlängeca. 1695 Km
Kürzeste Etappe125 Km
Längste Etappe290 Km
Mindestteilnehmer2