USA – Klassischer Westen Motorradtour

Fahrt im Zion National Park

USA „Klassischer Westen“ Motorradtour
Zusammen werden wir einen unvergesslichen Motorradurlaub erleben, auf den schönsten Straßen Amerikas. Die Route führt uns durch Californien, New Mexico, Arizona, Utah und Nevada und hat alles was Sie von einem Motorradurlaub erwarten dürfen.
Dabei fahren wir durch unendlich schöne und interessante Landschaften, wie zum Bspl. den Grand Canyon, Monument Valley, die Red Rocks und sehen Städte wie Los Angeles, Flagstaff, Page, sowie Las Vegas und die National Parks Zion, Sequoia und Yosemite.

USA Süd-West Paradies für jeden Motorradfahrer.
Willkommen im Land der Superlativen Amerika der Traum fast eines jeden Motorradfahrers. Sehen Sie die Naturwunder des Westens, die Welt der Canyons auf einer perfekt gewählten Route ein Hochgenuss im Sattel.
Es ist dort atemberaubend schön! Jede Beschreibung, jedes Foto, jeder Film kann nur weit hinter der Realität zurückbleiben. Hinter jeder Kurve erwartet Sie ein neues Wunder!

Highlights:
Abenteuertour – grandiose Aussichten; ein einmaliges Naturschauspiel, die imposanten Canyons und Nationalparks werden Sie verzaubern. Fahren Sie hinauf in die herrliche Berglandschaft Arizonas, ein echter Kurvenspaß mit grandiosem Panorama. Besuchen Sie “the city of angels” die berühmteste Filmstadt der Welt und das Spieler und Entertainment Paradies Las Vegas. USA Süd West lädt Sie ein zu genießen und zu staunen.

Klassischer Westen Routenkarte

Tour-Ablauf

1. Tag Europa – Los Angeles
Flug nach Los Angeles. Transfer zum luxus Airporthotel. Wir erfrischen uns, werden begrüßt von der Reiseleitung und trinken etwas auf der Terrasse wo eine kurze Vorbesprechung zum Auftakt der Tour stattfindet.

2. Tag Los Angeles – Ensenada  335 Km
Frühmorgens holen wir die Maschinen ab und fahren nach einem ersten Briefing schnell hinaus aus der Stadt Los Angeles. Eine erste Kaffeepause geniessen wir in Laguna Beach, von dort aus knattern wir weiter die Küste entlang nach San Diego. Bei Tijuana überqueren wir die mexikanische Grenze. Die Natur gibt uns einen ersten Eindruck von diesem unpolierten Land.

3. Tag Ensenada – Calexico  265 km
Nach einem herzhaften Frühstück folgt eine genauso herzhafte Fahrt. Wir kurven landeinwärts durch die beeindruckende Berglandschaft. Rast machen wir in Tecate, dem Städtchen in dem das berühmte mexikanische Bier seinen Ursprung findet. Eine tolle Bergstrecke führt uns nach Calexico.

4. Tag Calexico – Prescott  425 km
Die ersten Meilen führen uns durch Agrarlandschaft, dann folgt Wüste bis nach Blythe, wo wir Kalifornien hinter uns lassen und Arizona begrüßen. Endziel dieses Tages ist Prescott, das wir nach einer tollen Bergfahrt erreichen.

5. Tag Prescott – Williams  200 km
Jerome – ein alter Goldgräberort mit einem einmaligen Freilichtmuseum – wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben. Auch Sedona, ein gemütliches Dorf, das zwischen den bekannten Red Rocks liegt, beeindruckt. Wir übernachten im gemütlichen Williams, kurz vor dem Grand Canyon.

6. Tag Williams – Flagstaff  280 km
Heute nehmen wir uns viel Zeit für unvergessliche Fotoaufnahmen vom ‚South Rim’ des Grand Canyon. Bitte nehmen Sie extra Fotokarten mit, denn als eines der Weltwunder raubt dieser ‚Riss’ Ihnen den Atem. Wir empfehlen auch die Vorstellung im IMAX Theater und einen Hubschrauberrundflug um die berühmte Schlucht näher kennenzulernen.

7. Tag Flagstaff – Page  215 / 400 km
Durch den Painted Desert touren wir nach Page zum schönen Lake Powell mit seinen vielen Wassersportmöglichkeiten. Jetzt haben Sie die Wahl: hier bummeln und Sonnenstrahlen fangen oder Marlboro-county entdecken während eines Besuches des Monument Valley. Es ist bekannt als Kulisse vieler Hollywoodfilmen und Reportagen.

8. Tag Page – St. George  290 km
Heute heißt es: ‚Langsam fahren’ um ja nichts von dem Naturschauspiel zu verpassen. Ein Muss die Fotopause am Horseshoe Bend, wir überqueren den Colorado River und fahren entlang des Marble Canyon zum bekannten Zion National Park. Eine traumhafte Motorradstrecke durch den schönsten Nationalpark erwartet uns. Wir übernachten in St. George.

9. Tag Hurricane – Las Vegas  265 km
Heute tauchen wir in die Entertainment Stadt Las Vegas ein. Wir kommen dort zeitig an und es ist noch genügend Zeit um über den Strip zu schlendern und vielleicht das eine oder andere Spielchen zu wagen.

10. Tag Las Vegas
Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Entdecken Sie die Stadt, versuchen Sie Ihr Glück beim Roulette oder nutzen Sie den Tag für eine der vielen Shows. Diese Stadt läßt keine Wünsche der Unterhaltung offen. Schon genug vom Vorabend? Dann ist Relaxen am Hotel-Pool vielleicht die optimale Alternative!

11. Tag Las Vegas – Bishop  464 km
Wir fahren nördlich am Death Valley vorbei (offiziell der wärmste Ort der Erde). Durch Shoshone und später über den tollen Highway 266 und 168 durch die einsame Piper Mountain Wilderness Area. Genächtigt wird in dem geselligen Ort Bishop. Kneipen gibts hier jede Menge.

12. Tag Bishop – Visalia  430 km
Von Bishop durch den Yosemite Park, über den gut 3.300 m hohen Tioga Pass. Hier wähnt man sich in den Alpen, wenn auch die Baumgrenze hier höher liegt. Es ist eine beeindruckende Bergtour, mit viel schöner Natur, Seen und zahlreichen Kurven (falls der Pass wegen Schnee geschlossen sein sollte, passen wir die Route an).

13. Tag Visalia – Visalia  160 km
Eine kurze Fahrt in den Sequoia National Park, berühmt um die gleichnamigen Baumriesen, die Sequoia Trees’. Wir nehmen reichlich Zeit für den Giant Forest und andere Besonderheiten, wie den Sherman Tree (mehr als 83 Meter hoch) zu bewundern. Auf kurvenreichen Straßen geht es hinunter nach Visalia wo wir übernachten.

14. Tag Visalia – Los Angeles  430 km
Heute folgen wir unserem Weg in südlicher Richtung, entlang Zitrusplantagen, nach Mariposa. Dort beginnt der weniger bekannte, einsame Frazier Forest. In Ojaj machen wir Halt in der Bikerbar. Danach weiter Richtung LA wo wir Abschied nehmen von den Maschinen. Abends besteht die Möglichkeit den Rodeo Drive, Sunset Boulevard, Hollywood usw. zu besuchen.

15. Tag Los Angeles – Europa
Der Hotelshuttle steht bereit, um Sie für Ihren Rückflug nach Europa zum Flughafen zu bringen… Oder möchten Sie vielleicht die Reise verlängern? Wir buchen selbstverständlich gerne auch Ihre extra Wünsche.

16. Tag Ankunft Europa

========================

★★★★★ Wir sind hellauf begeistert! Die Klassischer Westen-Tour war einsame Spitze. Alles super organisiert. Die Guides kompetent und sehr sehr nett. Es hat viel Spaß gemacht und wir haben sooooo viel gesehen. Es war traumhaft schön. Die kleine Gruppe hat hervorragend harmoniert und es hätte nicht besser sein können. Wir werden sehr lange daran denken und jetzt erst einmal alle Eindrücke verdauen. Das Wetter hat auch mitgespielt und wir sind ohne Regen durchgekommen. Sollten wir wieder so eine außergewöhnliche Reise buchen wollen, dann sehr gern über Sie.
Irene + Matthias Reinhardt / Reinhardt.Mattes(at)t-online.de

========================

★★★★★ Ich habe die Motorradtour USA Klassischer Westen gemacht. Es war wunderbar. Alles hat bestens geklappt. Nochmals vielen Dank an Tourguide Evert und Florian (der den Truck gefahren hat). Beide haben sich wirklich sehr um uns bemüht! Heinz Kotasek / heinz.kotasek(at)chello.at

Tour-Termin

USA „Klassischer Westen“ Motorradtour
25.04. – 09.05.2020
15.08. – 29.08.2020
26.09. – 10.10.2020

Preisübersicht

Preis pro Fahrer/in
mit Motorrad der
Kategorie 12.850.-
Kategorie 23.295.-
Kategorie 33.545.-
Kategorie 43.615.-
Kategorie 53.675.-
Kategorie 63.795.-
Kategorie 74.775.-
Beifahrer/in:1.790.-
Einzelzimmer:840.-

Leistungen

  • Deutschsprachiger Tourguide (Guide fährt auf dem Motorrad)
  • Begleitfahrzeug für Gepäcktransport (und müde Begleitpersonen)
  • Ersatzmotorrad auf Anhänger (Reifenpannen halten uns nicht auf!)
  • Übernachtung in guten Mittelklassehotels
  • Halbe Doppelzimmer buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit)
  • Teilweise Kontinentales Frühstück
  • Parkplatzgebühren der Hotels
  • Mietmotorrad Ihrer Wahl
  • Inklusive unbegrenzter Freimeilen
  • Gesetzliche Haftpflichtversicherung
  • Satteltaschen oder Koffer (je nach Modell)
  • Sicherheitsschlösser
  • VIP Check In
  • Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen
  • Transfers Hotel-Vermietstation-Hotel
  • Gekühltes Wasser (an Fahrtagen im Begleitfahrzeug)
  • Gekühlte Getränke zum Selbstkostenpreis (an Fahrtagen im Begleitfahrzeug)
  • USA Reiseführer 350 Seiten DIN A5
  • Steuern

Nicht enthalten sind:
Flüge
Verpflegung (außer die genannte)
Motorrad-Zusatzversicherung (optional):
VIP Versicherung (= 299.- €) mit US$ 2.500.- Selbstbeteiligung.
EVIP-Zero ohne Selbstbeteiligung (= 377.- €) inklusive 1 Million € Zusatzhaftpflicht!
Unkostenvoucher für Benzin, Eintrittsgelder, Gebühren für Straßen- und Brücken, IMAX Kino am Grand Canyon usw.. Fahrer/in = US$ 365.-; Begleitperson = US$ 75.-
Alles was nicht unter Leistungen steht

Tour-Überblick

Zielflughafen:Los Angeles
Start / Ende:Los Angeles
Tour - Highlights:Los Angeles - Jerome - Red Rocks - Grand Canyon - Monument Valley - Marble Canyon - Zion N.P. - Las Vegas - Tioga Pass - Yosemite N.P. - Sequoia N.P.
Tourdauer:16 Tage
Übernachtungen:15 Nächte
Rasttage:1 Los Angeles
Gesamtkilometer:ca. 3765 km
Mindestalter Fahrer:21 (18 auf Anfrage)
Führerschein Klasse:A (A limitiert muss bei Buchung angegeben werden)
Tourart:Straßen Genießer Tour
Schwierigkeit:leicht
Untergrund:100% Straße
Kürzeste Etappe:160 km
Längste Etappe:465 km
Mindestteilnehmer:8
GruppengrößeDurchschnittlich 13

usa-klassischer-westen
Katalogseiten PDF Download