USA „Best of the West Special“ selfguided Motorradtour

Schöne Bergstrecke durch San Bernadino

Best of the West Special – Selbstgeführte Motorradtour durch Kalifornien, Arizona, Nevada und Utah „das Beste des Wilden Westens!“ Einsame Wüsten, pulsierende Städte, tiefe Canyons und hohe Gebirgszüge mit traumhaften Passstraßen.

Eine Motorradreise die alles bietet was ein Bikerherz höher schlagen lässt!

Auf dieser 16 tägigen Abenteuertour sehen Sie alle Attraktionen des Süd Westens: Los Angeles, San Bernadino, Joshua Tree N.P., den Oatman Pass und die Highlights der Route 66, den Grand Canyon, Monument Valley, Bryce Canyon, Zion N. P., Las Vegas, das Death Valley, den Yosemite N. P. und San Francisco, sowie das beste Stück der Highway No. 1. Dazwischen mehr als 4.000 Kilometer bester Motorradstrecken mit atemberaubender Szenerie und reichlich Kurven, hier kommt Jeder auf seine Kosten, ein unvergessliches Erlebnis!

Tour-Ablauf

1. Tag  Los Angeles

Schöne Bergstrecke durch San BernadinoBitte nehmen Sie den Shuttle-Bus vom Flughafen zu Ihrem Hotel in Los Angeles.

2. Tag  Los Angeles – Palm Springs  314 Km

Eingang zum Joshua Tree National ParkNach dem Frühstück kommt der große Moment: Fahren Sie zur EagleRider-Zentrale um ihre Maschine abzuholen. Nach einer kurzen Einführung fahren Sie in Richtung Süden und Cruisen auf kurvenreichen Bergstraßen in Richtung Lake Elsinore. Genießen Sie die kurvenreiche Straße des San Bernardino Forest auf dem Weg nach Palm Springs, wo Sie die erste Nacht verbringen.

3. Tag  Palm Springs – Laughlin  330 Km

Der Joshua Tree National ParkLassen Sie sich heute von spektakulären Landschaften und fantastischen Felsformationen im Joshua Tree National Park verzaubern. Anschließend geht die Fahrt durch die Mojave Wüste. Stoppen Sie im legendären Amboy und fahren auf der Route 66 weiter Richtung Laughlin.

4. Tag  Laughlin – Williams  306 Km

Roys Cafe in AmboyÜberqueren Sie den Colorado River und machen Bekanntschaft mit wilden Eseln in Oatman. Ihre Strecke führt sie weiter nach Kingman, dem Herzen der Route 66. Von Kingman aus geht es dann in Richtung Seligman, auf einer der längsten Teilabschnitte der originalen Route 66 welcher durch das Hualapai Indianerreservat führt. Nach dem Mittagessen trennt Sie nur noch ein kurzes Stück von einem der großartigsten Ausblicke, den man je gesehen hat – dem Grand Canyon!

5. Tag  Williams – Kayenta  388 Km

Oatman Pass Route 66Verbringen sie den Vormittag mit einigen Stopps entlang des Canyons um die atemberaubende Aussicht zu genießen. Danach Cruisen sie entlang des Südrandes des Grand Canyon und begeben sich dann in das Navajo-Land. Nach einem authentischen Navajo Mittagessen kommen Sie zu Ihrem heutigen Ziel – dem fantastischen Monument Valley. Die klassische Landschaft des Wilden Westens mit ihren roten Sandsteinen, einem Schauspiel aus Farbeffekten und geologischen Formationen wird Sie begeistern. Wir lassen den Tag in Kayenta ausklingen.

6. Tag  Kayenta – Bryce Canyon  411 Km

Das Schild des historischen Oatman HotelsAm nächsten Morgen fahren Sie nach Mexican Hat, einem ehemaliges Goldgräberlager, das seinen Namen durch ein Steinmonument, den sog. “Mexican Hat” erlangt hat. Anschließend fahren Sie weiter durch das Valley of the Gods, das Tal der Götter, wo Szenen des Films “Thelma und Louise” gedreht wurden. Sie überqueren den Colorado River, wo dieser in den Lake Powell mündet. Der Lake Powell hat eine Küstenlänge von über 3150 km, mehr als die gesamte Pazifikküste der USA wenn man 96 wassergefüllte Canyons einrechnet! Fahren Sie entlang der Südspitze des Capitol Reef National Parks und Cruisen dann weiter über den Devils Backbone, bevor Sie Ihr heutiges Ziel – den Bryce Canyon – erreichen.

7. Tag  Bryce Canyon – Las Vegas  459 Km

Verrückter Laden in OatmanVerbringen Sie den heutigen Morgen mit mehreren Stopps im Bryce Canyon, um die fantastische Aussicht und die atemberaubenden Felsformationen zu genießen. Optional bietet sich auch ein kleiner Hike in den Canyon an. Die Fahrt führt Sie weiter in den Zion National Park. Der Zion National Park befindet sich im Südwesten von Utah, wo sich das Colorado Plateau mit den Bergen und Tälern des Great Basin vereinigt. Im Gegensatz zum Grand Canyon oder Bryce Canyon sehen wir im Zion den Canyon von “unten”. Auf einer kurvenreichen, wunderschönen Strecke vorbei an bizarren und gigantischen Felsformationen halten Sie einige Male an, um sich die die unglaubliche Schönheit des Parks zu verinnerlichen. Von Zion ist es nur eine kurze Fahrt in die Neonlichtoase und das Paradies des Glückspiels Las Vegas.

8. Tag  Las Vegas

Seligman Route 66 Souvenir ShopDieser Tag steht zur freien Verfügung. Entdecken Sie die Stadt, versuchen Sie Ihr Glück beim Roulette oder erfrischen Sie sich im kühlen Nass des Hotelpools. Wer noch nicht genug hat vom Motorradfahren, dem empfehlen wir einen kurzen Ausflug in das Valley of Fire, oder Sie buchen einen Rundflug.

9. Tag  Las Vegas – Mammoth Lakes  588 Km

Alte Zapfsäulen - Hackberrys General Store Route 66Heute sollten Sie schon früh aufbrechen um die kühlen Morgenstunden für die Fahrt durchs Death Valley nutzen zu können. Von Las Vegas aus geht es erst in Richtung Norden und Sie durchqueren das Death Valley, den heißesten Platz auf der Erde! Es gibt fast keinen Schatten dort. Gleichzeitig ist das Death Valley aber auch ein Ort subtiler Schönheit. Die von der Sonne beschienenen goldglänzenden Sanddünen, die farbenprächtigen Wildblumen und die umgebenden Berge tauchen den Besucher schnell in eine eigenartige harmonische Stimmung. Dann geht es weiter Richtung Westen und entlang des Sequoia National Parks, bevor Sie Mammoth Lakes Ihr heutiges Tagesziel erreichen.

10. Tag  Mammoth Lakes – Yosemite / El Portal  169 Km

Oldtimer bei Hackberry's General StoreHeute stehen Kurven über Kurven auf dem Programm. Überqueren Sie den Tioga Pass und fahren Sie in einem der schönsten Nationalparks in Amerika – den Yosemite National Park. Dieser Park bietet traumhafte Straßen für Motorradfahrer. Verzichten Sie nicht auf den atemberaubenden Ausblick des Glacier Point. Der heutige Tag endet in El Portal.

11. Tag  Yosemite/El Portal – San Francisco  411 Km

Sonnenuntegang am Grand CanyonVon El Portal aus geht es weiter entlang des Yosemite National Parks. Weiter geht’s zum nächsten Höhepunkt der Tour – zwei Tage in San Francisco.

12. Tag  San Francisco

Monument Valley PanoramaSan Francisco wird Sie mit seiner Überschaubarkeit, europäischem Flair und seinen Sehenswürdigkeiten begeistern. Verpassen Sie auf keinen Fall eine Fahrt mit dem Cable Car! Optional können Sie verschiedene Ausflüge in San Francisco unternehmen, z.B. einen Trip nach Alcatraz, eine Bootsfahrt in der Bucht von San Francisco oder auch eine Weinproben-Tour ins Napa Valley.

13. Tag  San Francisco – Monterey  193 Km

Blick auf den Bryce CanyonHeute treffen Sie auf eine der schönsten und berühmtesten Motorradstrecken der Welt: den Pacific Coast Highway, auf Highway No. 1 genannt. Cruisen Sie Richtung Süden entlang der Pazifikküste und genießen die spektakuläre Aussicht umgeben von einer kühlen Meeresbrise. Monterey ist Ihr heutiges Ziel.

14. Tag  Monterey – Pismo Beach  242 Km

Straße durch den Zion National ParkDer heutige Tag wird jedes Motorradfahrer-Herz höher schlagen lassen 90 Meilen Küstenstraße liegen vor Ihnen. Die Fahrt führt durch das bekannte Küstengebiet Big Sur, weiter durch San Simeon und Cambria, bevor Sie in Ihr Oceanresort in Pismo Beach einchecken.

15. Tag  Pismo Beach – Los Angeles  290 Km

Der Zion National ParkNachdem Sie ein kurzes Stück auf dem Highway 101 zurückgelegt haben, fahren Sie auf kleinen Nebenstraßen Richtung Santa Barbara mit Kurs auf Los Angeles. Nach Abgabe der Motorräder werden Sie ins Hotel transportiert.

16. Tag  Los Angeles – Abreise

Nutzen Sie den Hotel-Shuttle zum Flughafen.

Verfügbare Motorräder anzeigen

 Yamaha FJR 1300
Yamaha FJR 1300
  • 4 Zylinder
  • 1298 ccm
  • 146 PS
  • 5
  • 80,5 - 82,5 cm
  • 291 kg
  • 25 l
  • Winschutzscheine, Kofferset
 Harley-Davidson Street Bob
Harley-Davidson Street Bob
  • V-Twin
  • 1868 ccm
  • 95 PS
  • 6
  • 68 cm
  • 297 kg
  • 13,2 l
  • Windschutzscheibe, Kofferset
 Harley-Davidson Pan America
Harley-Davidson Pan America
  • V-Twin
  • 1252 ccm
  • 152 PS
  • 6
  • 79 cm
  • 245 kg
  • 21,2 l
  • Windschutzscheibe, Kofferset, USB-C Anschluss
 Harley-Davidson Pan America
Harley-Davidson Pan America
  • V-Twin
  • 1252 ccm
  • 152 PS
  • 6
  • 79 cm
  • 245 kg
  • 21,2 l
  • Windschutzscheibe, Kofferset, USB-C Anschluss
 Harley-Davidson Road Glide Touring
Harley-Davidson Road Glide Touring
  • V-Twin
  • 1868 ccm
  • 94 PS
  • 6
  • 69,5 cm
  • 410 kg
  • 22,7 l
  • Windschutzscheibe, Kofferset, Topcase, Soundsystem, GPS Navi
 Yamaha XT 1200Z Super Ténéré
Yamaha XT 1200Z Super Ténéré
  • 2 Zylinder
  • 1199 ccm
  • 110 PS
  • 6
  • 81 - 84,5 cm
  • 261 kg
  • 23 l
  • ABS, Windschutzscheibe
 Harley-Davidson Street Glide Touring
Harley-Davidson Street Glide Touring
  • V-Twin
  • 1868 ccm
  • 90 PS
  • 6
  • 70 cm
  • 410 kg
  • 23 l
  • Windschutz, Kofferset, Topcase, Soundsystem, GPS Navi
 Harley-Davidson Road Glide
Harley-Davidson Road Glide
  • V-Twin
  • 1868 ccm
  • 94 PS
  • 6
  • 69 cm
  • 387 kg
  • 22,7 l
  • Windschutzscheibe, Sissy bar, Kofferset, Soundsystem, GPS Navi
 Harley-Davidson Heritage Softail
Harley-Davidson Heritage Softail
  • V-Twin
  • 1753 ccm
  • 78 PS
  • 6
  • 69 cm
  • 347 kg
  • 19 l
  • Windschutzscheibe, Satteltaschen, sissy bar
 Harley-Davidson Street Glide
Harley-Davidson Street Glide
  • V-Twin
  • 1868 ccm
  • 94 PS
  • 6
  • 69 cm
  • 375 kg
  • 22,7 l
  • Windschutzscheibe, Kofferset, Soundsystem, GPS Navi
 Harley-Davidson Electra Glide Ultra Classic
Harley-Davidson Electra Glide Ultra Classic
  • V-Twin
  • 1753 ccm
  • 90 PS
  • 6
  • 74 cm
  • 414 kg
  • 23 l
  • Windschutz, Kofferset, Topcase, Soundsystem, GPS Navi

Tour-Termine

Termine frei wählbar

Preisübersicht

Preis pro Person
Preis Fahrer/inauf Anfrage
Beifahrer/in:auf Anfrage
Einzelzimmer:auf Anfrage

Leistungen

  • Übernachtung in sehr guten Motorradfahrer
    freundlichen Mittelklassehotels (mind. 2-3 Sterne)
  • Mietmotorrad Ihrer Wahl
  • Unbegrenzte Freimeilen
  • Haftpflichtversicherung
  • Harley Leihhelm für Fahrer und Beifahrer
  • Satteltaschen oder Kofferset (je nach Modell)
  • Mobile Tourguide App (Android und Iphone)
  • 24 Stunden Pannenservice
  • Einführung Motorrad
  • VIP Check
  • Salestax
  • Environmental recovery surcharge
  • Alle Steuern

Nicht enthalten sind:
Flüge
Alles was nicht unter Leistungen steht

Motorrad-Versicherung

Versicherungsbedingungen (Inklusivleistungen) + Infos „optionale“ Zusatzversicherungen auf Touren
Der Tourpreis enthält die gesetzliche Haftpflichtversicherung der Motorräder mit einer Deckung von maximal 30.000.- US$.
Für Schäden am Fahrzeug ist grundsätzlich der Mieter verantwortlich. Um Sie vor diesen Kosten zu schützen, empfehlen wir den Abschluss einer der nachfolgenden Zusatzversicherungen.

Die VIP Versicherung zum Preis von 34,50 Euro pro Miettag reduziert die Haftung bei Schäden durch Vandalismus und Unfall auf US$ 2.000.- pro Schadensfall, die Selbstbeteiligung bei Diebstahl beträgt US$ 5.000.-. Die VIP enthält auch eine Zusatzhaftpflichtpflichtversicherung über 1 Mio. Euro und die Selbstbeteiligung von bis zu 2.500.- Euro bei Schäden oder Diebstahl wird erstattet! Die Kaution reduziert sich auf 750.- US$ pro Motorrad.

Die EVIP Zero zum Preis von 44.- € pro Miettag deckt alle Schäden durch Vandalismus und Unfall ab. Die Selbstbeteiligung bei Diebstahl reduziert sich auf nur US$ 1.000.-. Diese Selbstbeteiligung wird komplett erstattet = ohne Selbstbeteiligung! Die Zusatzhaftpflichtpflichtversicherung über 1 Mio. Euro ist ebenfalls enthalten. Die Kaution reduziert sich auf US$ 100.-.

In folgenden Fällen ist eine Erstattung der Selbstbeteiligung ausgeschlossen:
* Schäden, die durch Missachtung der Mietbedingungen entstehen. * Schäden durch unsachgemäße Behandlung der Motorräder * Schäden durch grob fahrlässiges Handeln, Trunkenheit am Steuer oder Bewusstseinsstörungen durch Medikamente oder Drogen wenn der Fahrzeugschlüssel verloren oder beschädigt wurde. * Privatgegenstände, die durch einen Unfall beschädigt, aus dem Mietfahrzeug gestohlen wurden oder abhandengekommen sind * Folgekosten, z.B. für Hotels, Telefonkosten etc..

Kaution
ohne Zusatzversicherung = US$ 5.000.-
mit Zusatzversicherung VIP = US$ 750.-
mit EVIP-Zero = US$ 100.-

Tour-Überblick

Zielflughafen:Los Angeles
Start / Ende:Los Angeles
Tour - Highlights:Los Angeles, Palm Springs, Laughlin, Route 66, Grand Canyon, Monument Valley, Bryce Canyon, Zion N.P., Las Vegas, Mammoth Lakes, Yosemity N. P., San Francisco, Monterey, Pismo Beach
Tourdauer:16 Tage
Übernachtungen:15 Nächte
Rasttage:2 Las Vegas + San Francisco
Gesamtkilometer:ca. 4051 km
Mindestalter Fahrer:21
Führerschein Klasse:A und A limitiert
Tourart:Exklusive selfguided Tour
Schwierigkeit:leicht
Untergrund:100% Straße
Kürzeste Etappe:193 km
Längste Etappe:588 km
Mindestteilnehmer:1

Stornobedingungen:
Bis 60 Tage vor Anreise: 20%
59 – 46 Tage vor Anreise: 40%
45 – 35 Tage vor Anreise: 50%
34 – 20 Tage vor Anreise: 80%
19 – 0 Tage vor Anreise: 100%