Namibia „Damaraland Off-Road Abenteuer“

Ein toller Blick - auf der einen Seite das Meer und auf der anderen Seite die Dünen

Man muss für diese Tour absolut kein Profi sein, also keine echte Off-road Erfahrung haben, aber ein guter routinierter Fahrer der mehr will als nur Schotterpisten gerade aus. Es ist immer ausreichend Zeit für Fotostopps oder Pausen. Wird die Strecke mal anspruchsvoller, steht der Guide mit Tipps und Tricks zur Seite. Das Damaraland ist mit seiner Abwechslungsreichen Landschaft unschlagbar.

Die Tour ist auch ohne Campingnächte buchbar. Wer also auf dieser Tour mit höchstem Komfort übernachten möchte, wählt die Unterbringung im Hotel/Guesthouse und Luxuszelten (mit eigenem Bad) – Aufpreis auf Anfrage.

Nicht Motorradfahrer können die Tour auch mit einem angemieteten Toyota Hilux 4×4 zum Selbstfahren begleiten (Angebot anfordern!).

Ablauf Namibia Damaraland Off-Road Tour

1. Tag  Ankunft in Windhoek

Der Eingang zum Bushman Art MuseumWir holen euch am Flugplatz oder- wer sich schon akklimatisiert hat, im Hotel ab. Gelegenheit für Einkäufe oder einem späten Frühstück.
Um uns die Anfahrt auf Asphalt, Schotterpiste und durch eingezäunte Farmlandschaft zu ersparen transferieren wir euch mit dem Bus nach Omaruru wo die Motorräder im River Guesthouse auf uns warten. In Okahandja machen wir einen Stopp und schauen uns den afrikanischen Holzschnitzereien Markt an. Unterkunft: River Guesthouse. Abendessen

2. Tag

Off-Road Spaß auf ausgefahrenen Jeep TracksNach kurzer Schotterpiste biegen wir ab zum Off-Road Spaß auf ausgefahrenen Jeep Tracks. Dichter Busch, etwas Sand, steinige Passagen, der Weg ist sehr abwechslungsreich. Wenn wir uns dem Trockenfluss nähern müssen wir nach Elefanten Ausschau halten. Unterkunft: Camping oder Luxus Zelt Frühstück und Abendessen.

3. Tag

Wüstenelefanten an der WasserstelleWir fahren weiter nach Nordwesten durch marsähnliche bizarre Berglandschaf bis wir einen Trockenfluss erreichen. Unterwegs machen wir einen Stopp an versteinerten Bäumen die hier zu einer anderen Klimazeit angeschwemmt wurden. Wenn wir den Trockenfluss erreichen, werden wir nach den legendären Wüstenelefanten Ausschau halten. Unterkunft: Camping oder Luxuszelt Frühstück und Abendessen

4. Tag

Fahrt über die DünenHeute lassen wir alles am Campingplatz und unternehmen eine Rundtour. An einer abgelegenen Tankstelle müssen wir nachtanken. Die Tour ist extrem abwechslungs-reich: Erst werden wir uns an einer Düne versuchen dann auf Tracks durch steinige Berge und im Flussbett warten einige Wasser-Durchfahrten auf uns. Mittagspause an einer Steinzeit Höhle. Unterkunft: Camping o. Luxuszelt Frühstück und Abendessen

5. Tag  Twyfelfontein

Die Felszeichnungen bei TwyfelfonteinWir besuchen einige kulturelle Highlights. Das UNESCO Weltkulturerbe Twyfelfontein, mit seinen bis zu sechstausend Jahre alten Felsgravierungen und wir lassen uns zeigen wie die Volksgruppe der Damaras früher gelebt hat. Nach der Mittagpause in der Twyfelfontein Lodge gibt es eine Off-road Etappe bis zum Brandberg. Am Fuß Namibias höchstem Berg liegt die White Lady Lodge. Unterkunft: Camping oder Luxuszelt / Zimmer Frühstück und Abendessen

6. Tag

Fahrt nach UisDiese Etappe führt uns am Trockenfluss entlang. Winderodierte Felsformationen und ein grandioser Ausblick über das Flusstal, wird uns beeindrucken. Wir folgen den Jeep Tracks durch die Wüstenlandschaft zum Minen Ort Uis. Unterkunft: Zimmer Frühstück. Abendessen zu Selbstkosten im Restaurant

7. Tag

Spitzkoppe das Matterhorn NamibiasHeute wartet das namibische Matterhorn auf uns. In der Ferne kann man es schon sehen aber bis dahin ist es noch eine Abwechslungsreiche Strecke. Am frühen Nachmittag sind wir bei der Spitzkoppe und wir haben Gelegenheit die Natur Brücke und die beeindruckenden Felsformationen anzuschauen. Camping oder Luxuszelt mit Frühstück und Abendessen

8. Tag  Swakopmund

Schönes Gebäude in SwakopmundDie raue Atlantik Küste ruft. Auf dem Off-road Weg durchqueren wir die Namib Wüste. In dem kleinen Küsten Ort Hentiesbay werden wir nachtanken und uns auf den Weg machen nach Swakopmund. Die vielen sehr guten Steak- und Fischrestaurants laden zum Abendessen bei frischer Atlantik Luft. Zimmer. Frühstück. Abendessen zu selbst Kosten im Restaurant

9. Tag  Swakopmund

Mit den Quads am Strand und über die Dünen, Spaß pur!Heute Vormittag haben wir Zeit uns dieses deutsche geprägte Städtchen anzuschauen und in einem der vielen Cafés zu frühstücken. Auch gibt es hier Gelegenheit das Museum oder die Kristall Galerie zu besuchen oder an anderen Aktivitäten teilzunehmen. Am Nachmittag kurven wir mit Quads durch das riesige Dünengebiet von Swakopmund. Auch die Quad Kritiker werden hier mit einem Grinsen zurückkommen. Zimmer. Frühstück und Abendessen zu selbst Kosten im Restaurant

10. Tag  Windhoek

Bei einem Gläschen lassen wir die Tour Revue passieren.Der Weg führt heute zurück nach Windhoek. Die Strecke ist eine Asphalt Piste immer geradeaus. Daher verladen wir die Motorräder auf den Hänger und transferieren euch nach Windhoek. Gelegenheit für Einkäufe in der Stadt.
Zimmer. Frühstück und Abendessen zu selbst Kosten im Restaurant. (Joes Beerhouse)

11. Tag  Heimreise

Transfer zum Flughafen, oder Start Ihres Anschlussprogramms.

Verpflegung:

Unser BuschcampEine 120l High-Tech Gefriertruhe sorgt für kalte Getränke und hält unseren Proviant frisch.
Namibia hat eine hervorragende Küche. Durch die deutsche Kolonialzeit und dem gebliebenen Einfluss wird viel deutsch-namibisch gekocht. Besonders Wildfleisch (kein strenger Geschmack wie in Europa) hat einen sehr hohen Stellenwert. Lagerfeuer und grillen gehören zur Tradition. An der Küste findet der Fischgenießer eine reichhaltige Speisekarte. Das Abendessen ist sehr preiswert, je Gericht ca. 7 – 18.- €. Wenn wir in der Wildnis campen sorge wir für das Essen, vom Feinsten, nur Frischprodukte! Eine große Auswahl gibt es zum Frühstück: Kaffee, Tee, Müsli, Cornflakes, Milch, Brot, verschiedene Konfitüren – Käse – Wurstsorten (hausgemacht von der Wildfarm). Obst/vorgebratene Schnitzel für zwischendurch. oder es gibt die Möglichkeit zu einem Restaurantbesuch. Meistens wird Bier getrunken, welches wir vorab besorgen und nachher verrechnen. Wasser ist fast überall aus dem Hahn von guter Qualität, es gibt auch überall Mineralwasser in Flaschen zu kaufen. Für diese Tour ist aber ein kleiner Rucksack für Wasser und Energieriegel (mitbringen) erforderlich.

Verfügbare Motorräder anzeigen

 Suzuki DR-Z 400
Suzuki DR-Z 400
  • 1 Zylinder
  • 398 ccm
  • 39 PS
  • 5
  • 93,5 cm
  • 132 kg
  • 10 l
 KTM 350 EXC
KTM 350 EXC
  • Einzylinder
  • 349,7 ccm
  • 6
  • 96 cm
  • 104 kg
  • 8,5 l
 Honda CRF 300 L
Honda CRF 300 L
  • Einzylinder
  • 286 ccm
  • 27,3 PS
  • 6
  • 88 cm
  • 142 kg
  • 7,8 l
  • ABS

Tour-Termine

Namibia “Damaraland Off-Road Abenteuer”
07.09. – 17.09.2024
12.10. – 22.10.2024
27.12.2024 – 06.01.2025
21.02. – 03.03.2025
22.03. – 01.04.2025

(ab 4 Fahrer/innen Privattermine möglich)

Preisübersicht

Preis pro Person mit
Suzuki DRZ 4003.400.-
Honda CRF 300 L3.400.-
KTM 350 EXC3.400.-
Einzelzimmera. A.
Aufpreis Luxus Variante
Pro Persona. A.
Einzelzimmera. A.

Leistungen

  • Camping Variante Übernachtungen (6 x Zelt, 5 x Guesthouse/Hotel im Doppelzimmer)
  • Camps in hochwertigen Zelten (Mückensicher)
  • Campingausrüstung inkl. guter Matratze (bitte Schlafsack mitbringen)
  • Verpflegung laut Tourbeschreibung
  • Mietmotorrad Ihrer Wahl inkl. aller Freikilometer
  • 4WD Begleitfahrzeug für das Gepäck
  • Ersatzmotorrad auf dem Hänger
  • Eintrittsgelder Eintrittsgelder Etoscha und Sosussvlei
  • Deutschsprachiger Tourguide
  • Abholung am Flughafen
  • Steuern

Nicht enthalten sind:
Flüge
Benzin
Verpflegung (außer die angegebene)
Alles was nicht unter Leistungen steht

Motorrad-Versicherung

In Namibia gibt es eine Haftpflichtversicherung. Die Haftpflichtversicherung deckt aber nur Personenschäden, keine Sachschäden ab!

Optionale Kaskoversicherung
Durch die nachfolgenden Versicherungen können Schäden am Mietmotorrad abgedeckt werden:
Durch eine Zahlung in Höhe von 200.- Euro (zahlbar vor Ort) kann eine Kaskoversicherung abgeschlossen werden, die Selbstbeteiligung beträgt 1.500.- €.

Zusatzversicherung Erstattung der Selbstbeteiligung
Durch eine Zusatzversicherung zum Preis von 6,90 € pro Miettag kann man die Selbstbeteiligung versichern. Das heißt im Schadensfall muss man bis zur Höhe der Selbstbeteiligung in Vorleistung gehen und der Betrag wird durch den Deutschen Versicherer erstattet (= ohne Selbstbeteiligung)!

Tour-Überblick

Zielflughafen:Windhoek
Start / Ende:Windhoek
Tour - Highlights:Windhoek, Twyfelfontein, Brandberg, Mienenstadt Uis, Swakopmund
Tourdauer:11 Tage
Übernachtungen:10 Nächte
Rasttage:1 Swakopmund
Gesamtkilometer:ca. 1850 km
Mindestalter Fahrer:21
Führerschein Klasse:A
Tourart:Off-Road Tour
Schwierigkeit:Mittel - Anteil Asphalt 2 %
Mindestteilnehmer:4

Stornobedingungen:
Bis 60 Tage vor Anreise: 20%
59 – 30 Tage vor Anreise: 40%
29 – 15 Tage vor Anreise: 70%
14 – 0 Tage vor Anreise: 90%