Durch die Welt der Maya

Motorradtour durch Belize, Honduras und Guatemala

Mit uns erleben Sie ein echtes Enduroabenteuer in Mittelamerika. „Durch die Welt der Maya“ – 3 Länder Motorrad Tour durch Belize Honduras und Guatemala – Auf abenteuerlichen Wegen durch die Welt der Mayas – Exotische Kulturen, bunte Indiomärkte, malerische Flüsse und Seen umgeben von bis zu 4000m hohen Vulkanen – Auf den Spuren vergangener Kulturen und eine intensive Begegnung mit der Natur des Landes – Die großen Highlights in der Welt der Mayas auf gebirgigen Schotterpisten mit Bergnebelwäldern – Ein ganzjähriges tropisches Klima – Einheimische die sich extrem freundlich gegenüber Touristen verhalten. All das wartet auf Sie und macht diese Tour zu einem einzigartigen Erlebnis.

TOUR-ABLAUF

1. Tag Ankunft in San Pedro Sula
Nach Ankunft in San Pedro Sula werden Sie am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel gefahren. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
2. Tag Mayaruinen von Copan
Übernahme der Motorräder und Fahrt über eine sich schlängelnde gebirgige Teerstrasse bis nach „Copan Ruinas“, der größten und eindrucksvollsten Mayastätte von Honduras. Nachmittags Stadtrundgang.
3. Tag Copan – Besichtigungstour
Sie besichtigen die Maya Ruinen unter fachkundiger Führung (Englisch). Sie sehen die Akropolis, die längste Hieroglyphentreppe aller Mayaorte, die einmaligen Stelen und die gerade freigelegten Ausgrabungen. Nachmittags bleibt noch Zeit für einen kleinen off-road Ausflug zu den heißen Quellen in der Umgebung.
4. Tag Copan – Antigua
Frühmorgens Aufbruch zum Grenzübergang El Florido nach Guatemala. Eine landschaftlich, reizvolle Asphaltstraße folgt den langwierigen Grenzformalitäten. Die belebte Straße führt nach Guatemala City. Nachdem wir uns durch das normale Chaos dieser mittelamerikanischen Großstadt gewühlt haben, fahren wir auf der Pan American Highway über die Berge nach Antigua. Übernachtung in Antigua.
5. Tag Panajachel
Morgens Stadtrundgang in Antigua, wo wir überall noch die Zeichen der ursprünglichen Größe der Kolonialzeit finden. Am Nachmittag Weiterfahrt auf löchriger Teerstraße in das Hochland der Indios zum Lago Atitlan. Ein unvergessliches Panorama bietet sich unseren Augen. Drei mächtige Vulkane umrahmen den See mit seinem glasklaren Gebirgswasser. Übernachtung in Panajachel.
6. Tag Chichicastenango
Frühmorgens Ausflug auf endurogerechter Piste zu einem nahe gelegenem Indiodorf entlang des Lago Atitlan. Die Indios tragen hier noch die farbenprächtigsten Trachten von ganz Guatemala. Als Option kann auch ein Stadtbummel eingelegt werden. Nach dem Mittagessen folgen 40km Kurventango auf einer Teerstraße zum wohl bekanntesten Indiomarkt Guatemalas, Chichicastenango. Wir besuchen den Markt und haben Gelegenheit den geheimnisvollen Riten auf den Stufen der Kirche Santo Thomas zu beobachten. Übernachtung in Chichicastenango.
7. Tag Coban
Heute beginnt der große Off-road Anteil der Tour in den landschaftlich schönsten Gegenden Guatemalas.Wir durchqueren steile Flusstäler mit tropischer Vegetation, fahren an Kaffee und Bananenplantagen vorbei und genießen phantastische Ausblicke auf die umliegenden Berglandschaften des Alta Verapaz. In San Christobal de Verapaz treffen wir kurz vor Dunkelheit wieder auf die Teerstraße. Übernachtung in Santo Cruz de Verapaz, in der Nähe von Coban.
8. Tag Sayaxche
Auf anfangs kurvenreicher Teerstraße ins Regenwaldgebiet des Peten. Die Strecke enthält wunderschöne Landschaftsaussichten und ist mit dichtem Dschungel und teilweise steilen Abschnitten gekennzeichnet.
Wir nähern uns dem Regenwaldgebiet des Peten. Luftfeuchtigkeit und Hitze nehmen zu. Auf gut ausgebauter Teerstraße geht es weiter nach Sayaxche. Übernachtung in Sayaxche am Rio de la Passion.
9. Tag Lago Peten Itza – Tikal
Am Morgen kurzer Abstecher zu der nahegelegen Mayastätte El Ceibal, die noch tief im Dschungel versteckt liegt. Nach dem Mittagessen überqueren wir mit der Fähre den Rio de la Passion und gelangen auf einer neu erbauten Teerstraße nach Flores am Lago Peten Itza. Anschließend Weiterfahrt in das Dschungelgebiet des Nationalparks von Tikal. Übernachtung in Tikal
10. Tag Tikal
Morgens Rundgang durch die versunkene Tempelstadt von Tikal, der ältesten und bedeutendsten antiken Maya Stadt, mitten im Dschungel des Peten. Hier stehen die höchsten und steilsten Pyramiden, deren Spitzen die 50m hohen Urwaldriesen überragen. Tukane und Papageien fliegen über die Tempelanlagen und das Geschrei der Brüllaffen ist nicht zu überhören. Nach dem Mittagessen Rückfahrt zum Lago Peten Itza und Übernachtung in einer Dschungel Lodge direkt am See.
11. Tag Yaxha , Grenze Belize , San Ignacio
Morgens haben wir Zeit zum Baden im glasklaren Dschungelsee oder unternehmen eine kurze Wanderung im nahegelegenen Nationalpark Cerro Cahui. Gegen Mittag treten wir die Weiterfahrt zur Grenze von Belize an. Unterwegs kann ein Abstecher auf einer Schotterpiste zur Mayastätte Yaxha unternommen werden. Nur wenige Kilometer nach der Grenze erreichen wir San Ignacio. Übernachtung in San Ignacio.
12. Tag Caracol
Fahrt auf einer einsamen Schotter – und Lehmpiste ins Reservat Pine Ridge und Besuch der entlegenen Mayastätte Caracol, der größten Mayastätte überhaupt. Hier ist noch nicht viel ausgegraben, aber die gigantischen Ausmaße der Stadt erschließen sich beim Anblick der größten Maya Pyramide des gesamten Maya Gebietes in Mittelamerika. Rückfahrt gegen Nachmittag und Übernachtung in San Ignacio.
13. Tag Grenze Belize – Rio Dulce
Wir verlassen Belize und kehren zurück nach Guatemala. Ab dem Lago Peten Itza führt eine klebrige Teerstraße Richtung Süden zum Rio Dulce. Bei früher Ankunft können wir noch per Motorboot eine Rundfahrt durch die Mangrovengebiete unternehmen ( optional ) und die nahe gelegenen alte, spanische Festung St. Felipe besuchen.
Übernachtung direkt am Rio Dulce.
14. Tag San Pedro Sula
Fahrt durch riesige Bananenplantagen bis zum Grenzfluss „Motagua“ . Nach der Grenzabfertigung geht es weiter auf löchriger Asphaltstraße an die Karibikküste von Honduras. Bei schönem Wetter legen wir in Omoa direkt am Karibischen Meer unsere Mittagspause ein. Gegen Nachmittag erreichen wir San Pedro Sula, dem Ausgangspunkt unserer Endurowanderung. Gemeinsames Abschiedsessen und Übernachtung in San Pedro Sula.
15. Tag Abflug nach Europa
Transfer zum Flughafen und Abflug nach Deutschland oder Start Ihres Anschlussaufenthaltes zum Beispiel Verlängerungsprogramm: auf den Bay Islands zum Tauchen und Schnorcheln, wir arrangieren das gerne für Sie.

Kleine Änderungen der Route behalten wir uns vor.

========================

★★★★★ Servus Bernhard,
Deine Empfehlung, mit meinen Bikerfreunden die Maya Tour durch Honduras, Guatemala und Belize zu machen war einfach sensationell. Paul und Mathias, Deine Partner vor Ort und gleichzeitig unsere Begleiter sind so professionell und besorgt, dass uns nicht eine Sekunde der Gedanke kam, in Gefahr zu sein. Schade dass die Warnungen des Auswärtigen Amtes so viele davon abhalten, diese herrliche Gegend mit seinen freundlichen und farbenfrohen Menschen zu besuchen. Wo immer wir auf der Toura hinkamen, wir wurden als Freunde empfangen, denn Paul und Mathias haben in 20 Jahren ein tolles Netzwerk aufgebaut, sie kennen die schönsten Plätze um zu übernachten oder einfach eine Pause einzulegen. Mathias wartet die Bikes mit einer Hingabe, die wir bewunderten und uns top Bikes garantierten. Ich kann allen Liebhabern von Enduro-soft-touren nur raten: Traut Euch die Tour „Durch die Welt der Maya zu“, die wissen, wie man sich dort bewegt um diese herrlichen Länder und ihre großartige Kultur sicher zu genießen. Herzlichen Dank Bernhard, Paul und Mathias für die perfekte Organisation im Namen unserer Bikergruppe, wir hatten so viel Spaß, dass unser Lachen mit dem Lärm der Brüllaffen wetteiferte! Karl Waltle, Bregenz / karl.waltle(at)vol.at
Karl Waltle, Bregenz karl.waltle(at)vol.at

Verfügbare Motorräder anzeigen

 Suzuki DR 650 SE
Suzuki DR 650 SE
  • Einzylinder
  • 644 ccm
  • 44 PS
  • 5
  • 88 cm
  • 147 kg
  • 13 l
 Yamaha XT 600 E
Yamaha XT 600 E
  • 1 Zylinder
  • 595 ccm
  • 45 PS
  • 5
  • 85,5 cm
  • 183 kg
  • 15 l
  • Gepäckträger
 Yamaha XT 660 R
Yamaha XT 660 R
  • Einzylinder
  • 659 ccm
  • 48 PS
  • 5
  • 86 cm
  • 172 kg
  • 15 l

Tour-Termine

Durch die Welt der Maya Motorradtour
09.02. – 23.02.2019
16.11. – 30.11.2019
18.01. – 01.02.2020
08.02. – 22.02.2020
(ab 4 Fahrer/innen Privattermin möglich)

Preisübersicht

Preis pro Person
Fahrer/in mit Yamaha XT 660 R3.480.-
Fahrer/in mit Yamaha XT 600 E3.480.-
Suzuki DR 650 SE3.480.-
Mitfahrer/in im Jeep1.950.-
Einzelzimmer460.-

Leistungen

  • Übernachtung in Mittelklasse Hotels
  • Frühstück
  • Mietmotorrad inkl. Versicherung
  • Schmierstoffe und Benzin
  • Deutschsprachiger Tourguide
  • Begleitfahrzeug für Gepäcktransport
  • Ein- und Ausreisegebühren Grenzübertritte
  • Eintrittsgelder
  • Flughafentransfers
  • Steuern

Nicht enthalten sind:
Flüge (wir suchen gerne die Passenden)
Verpflegung (außer Frühstück)
Alles was nicht unter Leistungen steht

Tour-Überblick

Zielflughafen:San Pedro Sula
Start / Ende:San Pedro Sula
Tour - Highlights:Kultstätten der Maya, Vulkane, Seen, exotischer Urwald und Karibikstrände.
Tourdauer:15 Tage
Übernachtungen:14 Nächte
Rasttage:0
Gesamtkilometer:ca. 2200 km
Mindestalter Fahrer:21
Führerschein Klasse:Internationaler Führerschein
Tourart:Endurowandern
Schwierigkeit:leicht
Kürzeste Etappe:50 km
Längste Etappe:380 km
Mindestteilnehmer:4

Stornobedingungen:
Bis 60 Tage vor Anreise: 20%
59 – 30 Tage vor Anreise: 40%
29 – 15 Tage vor Anreise: 70%
14 – 0 Tage vor Anreise: 100%