Australien Summerhammer

Australien der Süden „Summerhammer“ die optimale Winterflucht!
Diese Motorradtour ist der Hammer, wir fahren in den australischen Sommermonaten, wenn Regenzeit und Hitze den Norden und das Zentrum Australiens unangenehm werden lassen, die optimale Winterflucht. Die Route bietet alle Highlights des Südens, sowie landschaftliche und kulturelle Geheimtipps, abseits der gängigen Touristenwege. Durch Victoria, Südaustralien und am Murray-Fluss entlang, führt uns die Reise nach Neusüdwales und in die Region des High-Countries. Als besonderen Leckerbissen besuchen wir Australiens drittgrößte Insel Kangaroo Island, ein Natur- und Enduroparadies! 5000 km, davon ca. 1000 km Schotter, 3 Bundesstaaten, 12 Nationalparks, Strände, Wälder, Busch und eine einzigartige Tierwelt machen diese Endurotour zu einem “MUSS” für jeden Australienfan!

TOUR-ABLAUF

1. Tag  Die bunte Metropole Melbourne empfängt uns. Die Stadt ist nicht nur durch die großen alljährlichen Sportveranstaltungen wie der Melbourne Cup, das Grand Slam Turnier oder das Formel 1 Rennen weltbekannt geworden. Die Stadt ist auch Anziehungspunkt für Künstler aller Art. Die Chapel Street ist voll mit Galerien und netten kleinen Künstlerbars. In den Sommermonaten gibt es auch in verschiedenen Parks der Stadt kostenlose Open Air Konzerte.

2. Tag  Wir fahren entlang der herrlichen Great Ocean Road. Sie ist sicherlich die bekannteste Küstenstraße Australiens und beschert uns traumhafte Panoramen und ein Kurven Eldorado.

Den 3. und 4. Tag  verbringen wir im Gariwerd Nationalpark. Der Gariwerd N. P. auch Grampians genannt wurde schon vor ca. 20.000 Jahren von den Aborigines besiedelt. Das Gebiet ist reich an Wasser mit üppiger Fauna und Flora. Höhlen und Felsüberhänge dienten Ihnen als Unterkunft.
Die vielen Felszeichnungen in den Höhlen zeugen vom spirituellen Leben ihrer Bewohner.

Am 5. und 6. Tag  durchqueren wir Südaustralien und dann sind wir “reif für die Insel”. Per Fähre erreichen wir das paradiesische “Kangaroo Island”. Drei Tage lang kann hier jeder seinen Vorlieben frönen, sei es Wandern, Badeurlaub, Fotosafari, Tier- und Pflanzenwelt erkunden oder Enduro fahren!
Den 10. Tag verbringen wir in Adelaide der Stadt der Kirchen und Stadt der Festivals. In der Hauptstadt von South Australia hat sich eine lebhafte Nachtleben-, Kunst- und Livemusik-Szene etabliert, die Nachtschwärmern einiges zu bieten hat.
Das Barossa-Valley Weinanbaugebiet erkunden wir am

11. Tag und anschließend folgen wir dem Murray-Fluss und erreichen Mildura, wo wir ebenfalls zwei Tage weilen werden. So können wir einen Tagesausflug in den archäologisch interessanten “Mungo National Park” oder die örtlichen Winzereien machen. Echuca, unser nächstes Etappenziel, ist dafür historisch einzigartig, war es doch einst der größte Binnenhafen Australiens.

Danach geht es ins High-Country! Im Winter Skiregion, bezaubert die Landschaft im Sommer durch riesige Eukalyptuswälder, blühende Wiesen, kristallklare Flüsse und fantastische Panoramen.

Am 17. Tag  erreichen wir wieder das Meer und am

18. Tag  das verträumte Dorf Walhalla. In diesem Kleinod aus der Goldgräberzeit errichten wir für zwei Tage das Lager um die wildromantische Gegend zu “durchforsten”.
Zum Abschluss unserer Sommertour stürzen wir uns nochmal in das bunte Treiben von Melbourne!

 

* Die Infrastruktur in Australien hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr geändert. Buschtracks, Tiefsandstrecken, Waschbrettpisten wurden ausgebaut, begradigt oder geteert. Einkaufsmöglichkeiten, auch im Outback, sind besser geworden, die shops der sogenannten Roadhouses (Rastplätze) haben jetzt  eine  ganz gute Auswahl.

Natürlich haben sich auch die Unterkünfte verbessert. Wo früher nur Plumbsklos standen, gibt es heutzutage teils sehr luxuriös ausgestattete Campingplätze mit Swimmingpools, Internet, Kiosk und sogenannten Cabins (Wohnhütten/Bungalows mit Klimaanlagen/Heizung). Wer also nicht im Zelt schlafen möchte hat die Möglichkeit vor Ort eine Cabin zu beziehen (zahlbar vor Ort).

 

Unsere dreiwöchigen Touren werden mit vollklimatisierten Allradfahrzeugen durchgeführt. Kleine Gruppen (4 – 10 Teilnehmer) im Zusammenspiel mit angemessenen Tagesetappen (ca. 300 km) ermöglichen uns, auf Ihre Wünsche und Ideen einzugehen. Damit machen wir Ihnen Ihr eigenes Australien „erfahrbar“!

Unsere Motorräder, die Yamaha XT 600 E und Suzuki DR 650 SE jeweils mit E-Starter, sind handliche, problemlose Maschinen, die Ihnen den unbeschwerten Genuss Ihrer schönsten Tage garantieren. Wir schaffen eine familiäre Atmosphäre, die uns auf angenehme Weise von Großgruppenreisen unterscheidet. Nach dem Frühstück informiert Sie Ihr Guide über die jeweilige Tagesetappe, sodass Jeder seinen Tagesablauf selbst bestimmen kann. Übernachten werden wir vorwiegend auf komfortablen Campingplätzen in 1- und 2-Mann-Zelten.

Unser Deutscher Tourguide kennt das Land nun wirklich wie seine Westentasche, mit über 20 Jahren Erfahrung in Sachen Motorradreisen in Australien weiß er immer Rat, viel Hintergrundinfo zu Australien und die besten Motorradstrecken sowieso.

Verfügbare Motorräder anzeigen

 Suzuki DR 650 SE
Suzuki DR 650 SE
  • Einzylinder
  • 644 ccm
  • 44 PS
  • 5
  • 88 cm
  • 147 kg
  • 13 l
 Yamaha XT 600 E
Yamaha XT 600 E
  • 1 Zylinder
  • 595 ccm
  • 45 PS
  • 5
  • 85,5 cm
  • 183 kg
  • 15 l
  • Gepäckträger

Tour-Termine

Australien Summerhammer
(optimale Winterflucht)
16.12.2018 – 05.01.2019

Preisübersicht

Preis Fahrer/in mit
Yamaha XT 600 E3.250.-
Suzuki DR 650 SE3.250.-
Beifahrer/in Begleitfahrz.1.580.-

Leistungen

  • TAC Versicherung (Transport Accident Commision bei Motorradunfall, beinhaltet Krankentransport, Krankenhauskosten, REHA, Bergungskosten, Arbeitsunfähigkeit, und Verdienstausfall
  • Mietmotorrad inklusive Versicherung
  • Übernachtung auf Campingplätzen
    (* auf Wunsch in Blockhütten/Cabins)
  • Stellung der Campingausrüstung
  • Begleitfahrzeug für Sozia und Gepäck
  • Deutschsprachiger Tourguide
  • Hochwertiger Reiseführer
  • Abholung am Flughafen
  • Steuern

Nicht enthalten sind:
Flüge (wir suchen gerne die Passenden)
Benzin
Fährkosten
Eintrittsgelder
Haftpflicht für Sachschäden
Verpflegung ca. AUD 160.- pro
Woche und Teilnehmer (zahlbar vor Ort)
für 21 x Frühstück, 18 x Abendessen

Tour-Überblick

Zielflughafen:Melbourne
Start / Ende:Melbourne
Tour - Highlights:Melbourne, Great Ocean Road, Gariwerd N.P., Kangaroo Island, Adelaide, Barossa-Valley, Murray River, Mungo National Park, High-Country
Tourdauer:21 Tage
Übernachtungen:20 Nächte
Rasttage:3 Gariwerd N. P. - Kangaroo Island - Mildura
Gesamtkilometer:ca. 5000 km
Mindestalter Fahrer:18
Führerschein Klasse:Internationaler Führerschein
Tourart:Straßen Tour mit Schotterpassagen
Schwierigkeit:leicht - Schottererfahrung sollte schon vorhanden sein!
Untergrund:Anteil Asphalt ca. 75%
Mindestteilnehmer:5