Neuseeland – Das Beste der Nordinsel

15 Tage selfguided (selbstgeführte) Motorradtour

Kurvenparadies Nordinsel

Neuseeland – Das Beste der Nordinsel
15 Tage selfguided (selbstgeführte) Motorradtour Auckland – Auckland Rundreise.

14 Tage Nordinsel

Tour Highlights:
Auckland – Coromandel – Bay of Islands – Cape Reinga – Hokianga – Waipoua Kauri Forest – Thames – Hot Water Beach – Matata und Whakatane (Maori Gebiet) – Waioeka Scenic Drive – Gisborne – Napier – Wellington – Wanganui – Mount Taranaki – Rotorua (Maori Gebiet) – Hobbiton – Waitomo – Auckland.

Tour-Ablauf

1. Tag Auckland
Die Skyline von AucklandAnkunft in der City of sails – Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit noch die Möglichkeit für sightseeing in Auckland. Bummeln Sie durch die Queen Street, genießen Sie einige der besten Restaurants Neuseelands und fahren Sie durch den herrlichen Waitemata Harbour, das „Herz“ der Stadt. Egal, wo Sie in Auckland sind, Sie sind nie weit vom Wasser entfernt und zu beiden Seiten von der Tasmanischen See und dem Pazifischen Ozean umgeben. Ein Tag in Auckland ist ein Tag, an den Sie sich noch lange erinnern werden.

 

2. Tag Auckland – Paihia 250 km
Neuseeland Bay of IslandsÜbernahme der Motorräder. Nach dem Briefing und letzter Sicherheitstipps (Keep Left!) heißt es Abfahrt. Auf geht’s auf schmalen Straßen den Pacific Coast Highway entlang durch die wunderschöne Gegend der Coromandel Halbinsel. Jetzt geht der Spaß erst richtig los, die windige Fahrt auf der Inselstraße mit faszinierenden Panoramen führt in die Northlands. Das heutige Ziel ist das Touristen-Mekka Paihia an der Bay of Islands..

 

3. Tag Ausflug zum Cape Reinga 425 km
Neuseeland Cape ReingaHeute haben Sie die Gelegenheit früh am Morgen zum „nördlichsten Punkt“ Neuseelands, das Cape Reinga zu fahren. Hier wo sich die Tasman Sea und der Pazifik mischen, haben Sie einen fantastischen Ausblick. Bei klarem Wetter sieht man sogar die 55 Km nördlich gelegenen Poor Knights Inseln. Direkt am Cape Reinga steht der Wegweiser in die große weite Welt und der einsamen Leuchtturm, bekannt von vielen Bildern. Man spürt, es ist ein absolut spiritueller Ort. Hier, so sagen die Maori, gleitet die Seele der Toten hinab in die Unterwelt in ihr Heimatland Hawaiki. Am 90 Miles beach entlang geht es zurück nach Paihia, ein unvergeßlicher Tagesausflug mit dem Motorrad.

 

4. Tag Paihia – Orewa 200 km
Neuseeland schöne KurvenstreckeTolle Motorradstrecken und fantastische Strände erwarten Sie. Erst geht es Richtung Opononi an der Westküste, es liegt an der Mündung des pikturesken Hafen Hokiangas. Weiter Richtung Süden auf einer kurvigen Motorradstrecke führt der Weg in den Waipoua Kauri Forest, wo Sie unter anderem den eindrucksvollsten Baum Neuseelands vorfinden, den Tane Mahuta. Der Name bedeutet „Vater des Waldes“. Mit einem Durchmesser von ca. 4,4 m, einer Höhe von über 50 m zählt er zu den größten noch lebenden Kauri Bäumen. Sein Alter wird auf über 2000 Jahre geschätzt.
Sie müssen sich auf die Straße konzentrieren denn die Schönheit dieses Waldes lenkt leicht ab. Wenn die Zeit und das Wetter mitspielen sollten Sie noch den Kai Iwi See und den Baylys Beach an der wilden Westküste anschauen. In Matakohe gibt es ein Kauri Museum das ebenfalls einen Besuch wert ist.

 

5. Tag Orewa – Hahei (Coromandel) 215 km
Neuseeland Coromandel Halbinsel hot water beachVon Orewa aus geht es wieder in die wunderschöne Gegend der Coromandel Halbinsel. Die Fahrt auf der Inselstraße mit faszinierenden Panoramen führt nach Thames. Thames früher eine Goldgräberstadt hat einen schönen alten Stadtkern und ist wirklich einen Besuch wert. Versuchen Sie die berühmten geräucherten Muscheln. Ein Bummel durch die interessanten Läden wie den ‘Weta Art Shop’ sollte nicht fehlen. Aber Coromandel hat mehr als nur Thames, der Hot Water Beach ist Anziehungspunkt vieler Besucher. Sie graben sich eine kleine Kuhle in den Sand und nach kurzer Zeit haben Sie Ihren eigenen Warmwasserpool mit traumhaftem Ausblick aufs Meer.

 

6. Tag Hahei (Coromandel) – Whakatane 240 km
Neuseeland einsame OstküsteFolgen Sie der Straße nach Waihi, südlich von Waihi beginnen die großen Obstplantagen. Kiwis und Wein soweit das Auge reicht. In Te Puke gibt es ein Kiwi Frucht Besucher Center. Reife Kiwis ein Genuss der noch lange im Gedächtnis bleibt und Jedem den Verzehr der auf dem Transportweg nach Europa reifenden ein wenig vermiest.
Weiter geht’s über Matata überwiegend durch Maori Gebiet mit atemberaubender unberührter Küste nach Whakatane. In Whakatane ist der Besuch des Mataatua Marae (Maori meeting house) ein Muss. Man sieht faszinierende Holzschnitzereien und es gibt eine Führung die viele Einblicke in die Maori Kultur bietet.

 

7. Tag Whakatane – Gisborne 200 km
Waioeka Scenic DriveDie Fahrt von Whakatane nach Gisborne führt Sie über den Waioeka Scenic Drive durch die Waioeka-Schlucht. Es ist eine schöne Fahrt (daher der Name), aber eine, die Ihre volle Aufmerksamkeit benötigt. Es ist eine Strecke wie speziell für Motorradfahrer gemacht, teils ziemlich eng und sehr Kurvenreich. Lassen Sie sich Zeit, genießen Sie die atemberaubende Landschaft  und nutzen Sie die Rastplätze direkt am Fluss.

 

8. Tag Gisborne – Napier 215 km
Maori Marae (Maori meeting houses) Te Poho-o-Rawiri in GisborneGisborne eine Stadt, in der Sie schlemmen und Wein genießen können. Hier finden Sie die ersten kommerziell angebauten schwarzen Trüffel der südlichen Hemisphäre, die besten Käse und einen Chardonnay, für den man sterben könnte. Die weißen Sandstrände ziehen mit ihrer Brandung Surfer aus der ganzen Welt an – Kapitän Cook war der erste, sein Schiff surfte im Jahr 1769 an den Kaiti Beach. Hier machte Er Bekanntschaft mit den Maoris. Mit Ihm kam eine Welle der Veränderung für das Land und seine Bewohner. Das imposante Marae Te Poho-o-Rawiri am Queen’s drive sollten Sie auf alle Fälle besichtigen, bevor Sie zum nächsten Highlight dieser selbstgeführten Motorradreise aufbrechen, Napier Ihr heutiges Ziel.

 

9. Tag Napier
Napier Art Deco Haus der National Tobacco CompanyNapier, eine nach dem großen Erdbeben von 1931 im Stil des damaligen Art-Deco neu erbaute Stadt. Die Marine Parade am Meer ist ein Muss, denn hier stehen Museum, Kunstgalerie und ein Kiwihaus (der scheue Nacht- und Nationalvogel wird Besuchern im Halbdunkel präsentiert). Auch auf einer Motorradtour sollte man genug Gelegenheit haben etwas über die Geschichte des Landes zu erfahren. In Napier haben Sie genug Zeit für einen Besuch des Erdbeben Museums oder dem ‘Cape Kidnappers’ und der Gannet Colony. Auch ein Ausflug zum Te Mata Peak und dem Ocean Beach ist die Fahrt wert.

 

10. Tag Napier- Wellington 330 km
Wellington Port BayDer Weg führt vorwiegend durch Farmland vorbei an Norsewood village einer alten Norwegischen Siedlung. In Norsewood können Sie die Woll- und Bekleidungsfabrik besichtigen, hier wird eine große Auswahl an hochwertigen Wollprodukten hergestellt. Südlich von Eketahuna ist ein Vogel wildlife centre. Hier kann man auch gut zu Mittag essen. Alternativ können Sie auch über Masterton fahren und den historischen Martinborough anschauen. Wen Sie die letzten steilen Strecken der Rimutaka Berge hinauf fahren, werden Sie verstehen welch große Leistung es wahr hier im Jahre 1800 eine Eisenbahnstrecke zu bauen. Sie erreichen Wellington, die Hauptstadt Neuseeland.

 

11. Tag Wellington
WellingtonGenießen Sie die Vielfalt der Architektur Wellingtons bei einem Besuch der Old Government Buildings. Statten Sie dem neu erbauten Nationalmuseum Neuseelands das von den Maori als Te Papa, unsere Heimat, bezeichnet wird einen Besuch ab. Hier kann sich der Besucher vor allem in die Maori Kultur eintauchen. Ihre Geschichte wird in Multimedia Installationen wiedergegeben. Eine weitere Sehenswürdigkeit in Wellington ist der Hafenbezirk Waterfront. Hier wurden nachgebaute Modelle der beiden Schiffe aufgestellt, mit denen Abel Tasman damals zur Entdeckung Neuseelands aufgebrochen war. Zudem liegt hier auch das Maritime Museum, das die Geschichte des Hafens näher beleuchtet, die sich im steten Wechsel befand.

 

12. Tag Wellington – Stratford 315 km
Blick auf den Vulkan Mount TaranakiAuf dem Weg nach Stratford passieren Sie einige kleine Farmer Gemeinden und eine weitere gut erhaltene Art Deco Stadt Wanganui. Die Innenstadt ist sehenswert und ein idealer Stopp für eine Mittagspause. Ein weiterer Höhepunkt der heutigen Motorrad-Etappe ist eine Fahrt auf den Mount Taranaki mit einmaligen Ausblicken.

 

 

13. Tag Stratford- Rotorua 320 km
Aktiver Geysir in RotoruaHeute haben Sie zwei Möglichkeiten. Wenn es das Wetter zulässt, fahren Sie die landschaftlich reizvolle Route nach Tamaranui. Nach Whanagamomona führt eine kleine teils ungeteerte Straße, aber keine Angst jeder geübte Motorradfahrer kommt mit diesem kleinen Stück klar. Bei schönem Wetter haben Sie hier atemberaubende Ausblicke auf die Vulkane. Die Alternative Route führt über New Plymouth und Te Kuiti nach Rotorua.

 

 

14. Tag Rotorua
Maori TanzDie brodelnde Kraft des Erdinneren kommt in Rotorua an die Oberfläche. Erkunden Sie die geothermalen Gebiete und entdecken Sie die einzigartige Kultur der Maori-Bevölkerung Neuseelands. Sie können den blauen See oder den Whakawerawera forest erkunden und die Polynesian Spas, sowie das alte Bath house besuchen. Es werden auch verschiedene Maori shows angeboten.

 

15. Tag Rotorua – Auckland  230 km
Hobbiton bekannt aus Herr der RingeHeute haben Sie noch die Gelegenheit In Matamata die “Hobbit Holes” zu sehen. Hier wurde der Film Lord of the Rings gedreht. Wenn Sie genug Zeit haben, können Sie alternativ auch die Höhlen von Waitomo und die Glühwürmchen besichtigen. Die Strecke von Waitomo nach Auckland ist ca. 200 km lang und kann leicht in 3 Stunden gefahren werden. Zurück in die City of Sails, dort findet die Abgabe der Motorräder statt. Leider ist diese außergewöhnliche Motorradreise zu Ende. Sie haben mehr Zeit im Gepäck? Wir arbeiten gerne eine Motorradtour genau nach Ihren Wünschen aus!

Weitere Tour Informationen

Wir haben für Sie die interessantesten und landschaftlich attraktivsten Routen ausgewählt und diese mit den Hauptattraktionen und Sehenswürdigkeiten verbunden. Unsere Touren sind Genießer-Reisen mit sorgfältig ausgewählten Motorradstrecken und Zielorten. Sie können die Unterbringung in einfachen aber sauberen Unterkünften, bis hin zu sehr guten Hotels wählen. Dies ist die optimale Verbindung einer perfekten Motorradtour mit viel Fahrspaß und Sehenswürdigkeiten zu einem bezahlbaren Preis oder maximalem Komfort. Natürlich kann auch die Route Ihren Wünschen angepasst werden, ganz nach dem Motto alles kann nichts muss. Wir haben auch eine große Auswahl an Motorrad-Modellen auf die Sie zugreifen können, fordern Sie einfach Ihr individuelles Angebot an.

Verfügbare Motorräder anzeigen

 Honda VT 750 S
Honda VT 750 S
  • V Twin
  • 745 ccm
  • 44 PS
  • 5
  • 75 cm
  • 232 kg
  • 10,5 l
 Honda CMX 500 Rebel
Honda CMX 500 Rebel
  • Zweizylinder
  • 475 ccm
  • 46 PS
  • 6
  • 69 cm
  • 190 kg
  • 11,2 l
 Suzuki SFV 650 Gladius
Suzuki SFV 650 Gladius
  • 2 Zylinder
  • 645 ccm
  • 72 PS
  • 6
  • 78,5 cm
  • 206 kg
  • 14,5 l
 BMW R 1250 GS
BMW R 1250 GS
  • Zweizylinder Boxer
  • 1254 ccm
  • 136 PS
  • 6
  • 85-87 cm
  • 249 kg
  • 20 l
 BMW F 850 GS
BMW F 850 GS
  • Zweizylinder
  • 853 ccm
  • 95 PS
  • 6
  • 86 cm
  • 229 kg
  • 15 l
 Triumph Tiger 800
Triumph Tiger 800
  • 3 Zylinder
  • 799 ccm
  • 95 PS
  • 6
  • 84 cm
  • 190 kg
  • 19 l
  • Windschutzscheibe, Gepäckträger
 BMW F 700 GS
BMW F 700 GS
  • Zweizylinder
  • 798 ccm
  • 75 PS
  • 6
  • 82 cm
  • 186 kg
  • 16 l
 BMW F 800 GS
BMW F 800 GS
  • 2 Zylinder
  • 798 ccm
  • 85 PS
  • 6
  • 88 cm
  • 178 kg
  • 16 l
 BMW R 1200 GS LC
BMW R 1200 GS LC
  • 2 Zylinder Boxer
  • 1170 ccm
  • 125 PS
  • 6
  • 85 - 87 cm
  • 205 kg
  • 20 l
 BMW R 1200 RT LC
BMW R 1200 RT LC
  • 2 Zylinder Boxer liquid cooled
  • 1170 ccm
  • 125 PS
  • 6
  • 80,5 - 82,5 cm
  • 221 kg
  • 25 l
  • Kofferset, Windschutzscheibe
 Suzuki GSF 1250 Bandit
Suzuki GSF 1250 Bandit
  • 4 Zylinder
  • 1255 ccm
  • 96 PS
  • 6
  • 79 cm
  • 236 kg
  • 19 l
  • Windschutzscheibe
 Suzuki DR 650 SE
Suzuki DR 650 SE
  • Einzylinder
  • 644 ccm
  • 44 PS
  • 5
  • 88 cm
  • 147 kg
  • 13 l
 Suzuki DL 650 V-Strom
Suzuki DL 650 V-Strom
  • V-Twin
  • 645 ccm
  • 67 PS
  • 6
  • 83,5 cm
  • 198 kg
  • 20 l
  • Gepäckträger, Windschutzscheibe

Tour-Termin

Neuseeland „Das Beste der Nordinsel“
selfguided (selbstgeführte) Motorradtour
mit freier Terminwahl!

Preisübersicht

Preis für
1 Fahrer mit Motorrad1 Zimmer
Suzuki DR 650 SEab 2.400.-
Suzuki SFV 650ab 2.400.-
Viele weitere Modelleauf Anfrage
Preis für
2 Personen mit 1 x Motorrad1 Zimmer
Suzuki DR 650 SEab 2.400.-
Suzuki SFV 650ab 2.400.-
Viele weitere Modelleauf Anfrage
Preis für
2 x Fahrer und 2 x Motorrad1 Zimmer
Suzuki DR 650 SEab 3.425.-
Suzuki SFV 650ab 3.425.-
Viele weitere Modelleauf Anfrage

Leistungen

  • Mietmotorrad Ihrer Wahl mit Navigationssystem
  • Gepäcksystem (Kofferset, Topcase und Tankrucksack)
  • Haftpflichtversicherung (inkl. Sachschäden Dritter)
  • Vollkaskoversicherung (2.500-3.750.- NZ$ Selbstbeteiligung)
  • Übernachtung in Unterkünften der gewählten Kategorie
  • Road Book mit Infos und Tipps für selbst ständiges Fahren
  • Deutschsprachige Reiseleitung (Ansprechpartner)
  • Reiseführer Neuseeland (pro Fahrer/in)
  • Flughafentransfers
  • Steuern

Nicht enthalten sind:
Flüge (Angebot anfordern)
Benzin
Verpflegung
Eintrittsgelder
Alles was nicht unter Leistungen steht

Tour-Überblick

Zielflughafen:Auckland
Start / Ende:Auckland / Auckland
Tour - Highlights:Auckland - Coromandel - Bay of Islands - Cape Reinga - Hokianga - Waipoua Kauri Forest - Thames - Hot Water Beach - Matata und Whakatane (Maori Gebiet) - Waioeka Scenic Drive - Gisborne - Napier - Wellington - Wanganui - Mount Taranaki - Rotorua (Maori Gebiet) - Hobbiton - Waitomo
Tourdauer:15 Tage
Übernachtungen:14 Nächte
Rasttage:3 - Napier, Wellington, Rotorua
Gesamtkilometer:ca. 2940 km
Mindestalter Fahrer:21
Führerschein Klasse:A
Tourart:Straßen Tour
Schwierigkeit:leicht
Untergrund:100% Straße
Kürzeste Etappe:200 km
Längste Etappe:425 km
Mindestteilnehmer:1

Stornobedingungen:
Bis 60 Tage vor Anreise: 20%
59 – 42 Tage vor Anreise: 40%
40 – 0 Tage vor Abflug: 100%