zurück auf die STARTSEITE? Dann klick hier! Cardrona Hotel Neuseeland

Neuseeland "Pioneer" Motorradtour
19 Tage Nord- und Südinsel

NEUSEELAND - Heritage Motorradtour


Neuseeland "Pioneer" Motorradtour

Die Pioneer Tour,  führt uns zurück in die Zeit der Pioniere des 19. Jahrhunderts. Wir übernachten in historischen Hotels entlang speziell für diese Tour ausgewählten wichtigen Reise- und Transportrouten der Pionierzeit. Sie lassen uns das wirkliche Leben im Neuseeland dieser Zeit erfahren.


Tour Highlights:
Auckland - Rotorua - Waitomo Distrikt - Mount Taranaki - Napier  - Wanganui - Marlborough Wein Distrikt - Haast Pass - Westland National Park - Lewis Pass - Gletscher Region - Central Ortego Goldfelder - Queenstown - Dunedin - Invercargill - Lake Tekapo -  Christchurch


Terminübersicht

Neuseeland "Pioneer" Motorradtour

(Termine auf Anfrage)

Preise in Euro
Fahrer/in mit Motorrad der:
Kategorie 1 = 6.470.- €
Kategorie 2 = 6.790.- €
Kategorie 3 = 7.365.- €
Kategorie 4 = 7.570.- €
Kategorie 5 = 7.915- €
Kategorie 6 = 8.990.- €
Beifahrer/in = 4.885.- €
Einzelzuschlag = 1.225.- €


Leistungen:
* Mietmotorrad Ihrer Wahl (siehe Liste)
* Haftpflichtversicherung (inkl. Sachschäden)
* Vollkaskoversicherung (2.000-3.000.- NZD Selbstbet.)
* Übernachtung in sehr guten Hotels
* 20 x Frühstück, 2 x Abendessen

* Road Book mit Infos und Tipps für selbst-
  ständiges Fahren (kein Gruppenzwang)
* Deutschsprachiger Tourguide
* Begleitfahrzeug für Gepäcktransport
  (und müde Begleitpersonen)
* Fährüberfahrt Nord-Südinsel
* Alle Transfers zur Tour (Flughafen etc.)
* Eintrittsgelder und Parkgebühren
* Kartenmaterial
* T-shirt
* Neuseeland Reiseführer


Nicht enthalten sind:
* Flüge
(wir suchen gerne die passenden für Sie)
* Benzin ca. 425.- NZD (je nach Modell)
* Verpflegung pro Tag ca. 40.- NZD
*
Optionale Zusatzversicherung Erstattung der
Selbstbeteiligung 114.- € (= ohne Selbstbeteiligung)



Modelle und Selbstbeteiligungen der Kaskoversicherung (Info Mietmotorräder)
Kategorie 1
Suzuki DR 650 = NZD 2.000.-
Yamaha XT 660 R = NZD 2.000.-
Kategorie 2
BMW G 650 GS = NZD 2.500.-
Suzuki DL 650 V-Strom = NZD 2.500.-
Yamaha XTZ 660 Tenere = NZD 2.500.-
Honda NCX 700 = NZD 2.500.-
Suzuki SV 650 = NZD 2.500.-
Yamaha XVS 650 = NZD 2.500.-
Kategorie 3
BMW F 700 GS = NZD 2.500.-
Suzuki DL 1000 V-Strom = NZD 2.500.-
Triumph Tiger 800 = NZD 2.500.-
Kategorie 4
BMW F 800 GS = NZD 3.000.-
Yamaha XTZ 1200 Tenere = NZD 3.000.-
Triumph Tiger 1050 = NZD 3.000.-
Kategorie 5
BMW R 1200 GS = NZD 3.000.-
BMW R 1200 RT = NZD 3.000.-
Harley-Davidson Road King = NZD 3.000.-
H.-D. E-Glide Ultra Classic = NZD 3.000.-

Unsere Reisepreise sind versichert Reisepreissicherungsschein
Wir versichern Ihre Zahlungen

mit der R+V Versicherung.


Führerscheinklasse Führerscheinklasse
Internationaler erforderlich!
Straßentour Straßen-Genießertour
Tourdauer 21T / 20N
Gesamtstrecke ca. 4500 km
freie Tage 1 Tag
Mindestteilnehmerzahl 4 Mindestteilnehmerzahl
Kürzester Fahrtag ca. 200 km
Längster Fahrtag ca. 300 km

Hinweis zur Mindestteilnehmerzahl

Zeichenerklärung



Zielflughafen: Christchurch

Mindestalter Fahrer: 21 Jahre

Neuseeland "Pioneer" Motorradtour
Die Pioneer Tour,  führt uns zurück in die Zeit der Pioniere des 19. Jahrhunderts. Wir übernachten in historischen Hotels entlang speziell für diese Tour ausgewählten wichtigen Reise- und Transportrouten der Pionierzeit. Sie lassen uns das wirkliche Leben im Neuseeland dieser Zeit erfahren.

Neben alten Minenstätten und abgelegenen Ortschaften besuchen wir natürlich auch die klassischen Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Übernachtungen in weniger bekannten, aber erstklassigen und historisch – charakteristischen Unterkünften geben uns die Gelegenheit, die einheimische Bevölkerung ab vom touristischen Trubel in ihrem Lieblingspub kennen zu lernen. Erfahrungen und Erlebnisse der unterschiedlichsten Art warten auf uns.

Die Tour ist für verschiedene Motorräder und Fahrer geeignet, vom Genießer bis zum Abenteurer. Geübte Geländefahrer können an einigen Tagen alternativ Schotterwege mit dafür geeigneten Motorrädern als Route wählen.

Da die Motorradtour teilweise in Auckland oder Christchurch startet, beschränken wir uns in der Tourbeschreibung auf eine Fahrtrichtung, von Auckland nach Christchurch.


Tourbeschreibung
Wir lassen Auckland hinter uns und durchqueren die kurvenreiche, hügelige Landschaft des Waitomo District. Diese Region, mit ihrer faszinierenden einheimischen Pflanzenwelt, ist ein Paradies für Motorradfahrer und gibt uns die Gelegenheit, Höhlen zu erforschen.
Auf alten Versorgungswegen und gewundenen Uferstraßen fahren wir weiter südlich an die Westseite der Nordinsel. Während der Pionierzeit verkehrten auf einem Großteil dieser Flüsse Dampfboote.

Bevor wir die weltbekannte Art Deko Stadt Napier im Osten der Nordinsel besuchen, wo Captain Cook erstmals an Land ging, gibt uns Rotorua die Gelegenheit, einen unvergesslichen Einblick in die Maori Kultur zu bekommen.

Nach Napier führt uns unsere Reise an die Westküste nach Wanganui, der zweitgrößten Art Deko Stadt Neuseelands. Einst eine wichtige Hafen- und Handelsstadt für die frühen europäischen Siedler ist das Stadtzentrum mit seinen prächtigen Art Deko Bauten noch heute Zeitzeuge dieser florierenden Zeit. 
Wellington, die Hauptstadt Neuseelands, im Süden der Nordinsel ist unser Ausgangspunkt zur Südinsel.

Da die Südinsel weniger bevölkert war und noch immer ist, wurden größere Entfernungen zwischen den zahlreichen Goldgräberstätten mit Pferdekutschen zurückgelegt. Die alten, sehenswerten Hotels und Pubs, die an diesen Verbindungswegen entstanden, sind z.T. noch heute im Originalzustand und geben unserer Neuseeland Erlebnisreise einen besonderen Touch.

Nachdem wir die Südinsel erreicht haben sind die nordwestlich gelegenen Goldfelder und die abgelegene Westküste unser nächstes Ziel. Die kleinen Ansiedlungen dieser Küstenregion lassen uns die harten Zeiten der frühen Pionier- und Goldgräberzeit erahnen.

Unsere Tour führt uns weiter in den Süden, durch den Westland National Park über den historischen Haast Pass (erst 1965 für den öffentlichen Verkehr freigegeben) nach Central Otago.

Wir erkunden das geschichtsträchtigen Landesinnere, übernachten in einigen der rustikalen, charmanten Hotels, sehen Goldgräberstätten und Obstplantagen und genießen die überwältigende Landschaft.

In Invercargill, an der Südspitze der Südinsel gelegen, locken die Burt Monroe Ausstellung im Southland Museum und die Indian Sammlung im‚ E.Hayes & Sons Ltd‘ Gebäude zum Besuch. Burt Monroe wurde weltberühmt, Er baute eine Indian Baujahr 1920 um und erreichte damit in den 60 zigern mehrmals einen Geschwindigkeitsrekord.

Unsere Tour führt uns anschließend wieder nördlich, an die Ostküste nach Dunedin und Oamaru, unter anderem bekannt durch den Export von Wolle und durch einige noch heute sehr gut erhaltenen Gebäude aus der Blütezeit Ende des 19. Jahrhunderts.

Nach einer Fahrt durch die weite Farmlandschaft Canterburys erreichen wir Christchurch, wo unsere Reise endet.

Tour Informationen
Wir haben für Sie die interessantesten und landschaftlich attraktivsten Routen ausgewählt und diese mit Hauptattraktionen und Sehenswürdigkeiten verbunden. Unsere Touren sind Genießer-Reisen mit guten Unterkünften an sorgfältig ausgewählten Zielorten. Dies ist die optimale Verbindung einer perfekten Motorrad mit ausreichend Komfort zu einem bezahlbaren Preis. Eine maximale Teilnehmerzahl von 12 ermöglicht jedem Fahrer sein eigenes Tempo zu bestimmen und somit seinen individuellen Freiraum.

Unsere Touren werden von Motorradfahrern für Motorradfahrer zusammengestellt und durchgeführt. Wir kennen die unterschiedlichen Gründe für einen Motorradurlaub in Neuseeland - wir sehen die Touren als eine komplette Erfahrung und nicht nur als Motorradfahren in Neuseeland. Die Tagesetappen sind sehr ausgeglichen und nicht zu lang und geben Ihnen ausreichend Möglichkeit Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu besuchen. Wir sind stolz Ihnen die Einzigartigkeit von Land und Leuten in Verbindung mit großartigen Motorradstrecken näher zu bringen.

Die Tagesetappen variieren je nach Tour von 200 bis 400km Sie haben genügend Zeit für Sightseeing, Entspannung oder für mehr biking. Ein Begleitfahrzeug transportiert Ihre Ausrüstung und das Gepäck, so dass Sie den vollen Fahrspaß haben und die großartigen Landschaften genießen können. Jeden morgen wird die Tagesroute, sowie Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten die auf dem Weg liegen besprochen und das Tagesziel bekannt gegeben. Danach können Sie Ihren eigenen Tages- und Tourverlauf gestallten. Ein ausführliches Roadbook ermöglicht Ihnen das selbstständige Fahren (kein Gruppenzwang), so kommt Jeder auf seine Kosten!

Die Tourguides
Unserer Guides leben in Neuseeland, sind selbst aktive Motorradfahrer und kennen das Land und die Strassen sehr gut. Sie garantieren einen problemlosen und unvergesslichen Urlaub in Neuseeland.

Die Guides sorgen für den Gepäcktransport sowie für Hilfe im Falle eines Falles, sie geben Ihnen täglich eine detaillierte Streckenführung und Hinweise auf Sehenswürdigkeiten bekannt. Sie helfen ihnen auch bei Buchungen optionaler Aktivitäten die Sie durchführen bzw. besuchen möchten.

Optionale Zusatzversicherung:
Der Tourpreis enthält eine Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung mit einer Selbstbeteiligung in Höhe der Kaution.
Mit einer optionalen Zusatzversicherung zum Preis von 110,50 € können Sie die Selbstbeteiligung ausschließen bzw. sie wird erstattet (= ohne Selbstbeteiligung).
Die Selbstbeteiligung vor Ort beträgt je nach gewähltem Motorradmodell maximal 3.000.- NZD und muss im Schadensfall erst durch den Kunden beglichen werden, im Anschluss der Tour erfolgt die Einreichung des Schadens und die Erstattung der Kosten nach Überprüfung durch unseren deutschen Versicherer. Zusätzlich erhöht sich die Haftpflichtdeckung um 1 Mio. € (Zusatzhaftpflicht inklusive).

Klima und Reisezeit
In Neuseeland herrscht ein ausgesprochen maritimes Klima mit milden Wintern und nicht zu heißen Sommern, ausgenommen von einzelnen durch Bergketten abgeschirmten Gebieten, wie Central Otago auf der Südinsel. Die neuseeländischen Jahreszeiten sind den europäischen entgegengesetzt.
Im Frühling (September, Oktober, November) blühen Blumen und Bäume üppig in den Parks und Gärten - eine gute Jahreszeit für Stadtbesuche und Wanderungen.
Im Sommer (Dezember, Januar, Februar) ist es am wärmsten und sonnigsten. Im nördlichen Teil der Nordinsel steigt das Thermometer regelmäßig auf über 22°C. Am kühlsten bleibt es mit durchschnittlich 19°C im Westen und Süden der Südinsel.
Von Ende Dezember bis Ende Januar ist die Hauptreisezeit der Neuseeländer (Sommerferien), was mancherorts zu Engpässen führen kann. Im Herbst (März, April, Mai) kühlen sich die Temperaturen langsam wieder ab, die Bäume färben sich, alles wird etwas ruhiger.
März und April eignen sich gut für Wanderungen und Rundreisen. Zum Fotografieren bieten sich ausgezeichnete Lichtverhältnisse.
Die Monate Juni, Juli, August bringen schneesichere Winter in den meisten Skigebieten (hauptsächlich südliche Alpen), jedoch selten Frost in den tieferen Lagen.
Als günstigste Reisezeit gelten der Spätfrühling im November, die Sommermonate Dezember bis Februar sowie der goldene Herbst von März bis April.




Stornobedingungen:
Bis 60 Tage vor Anreise: 20%
59 - 42 Tage vor Anreise: 40%
40 - 0 Tage vor Abflug: 100%