zurück auf die STARTSEITE? Dann klick hier! GS-Sportreisen Motorradtouren weltweit Off-Road und Straße

USA "Route66" selbstgeführte Motorradtour

USA - Route 66 - selbstgeführte Motorradtour


Die weltberühmte Route 66, auch bekannt als die „Mainstreet (Hauptstraße) oder Motherroad (Mutter der Straßen) von Amerika“ ist längst nicht mehr nur eine Straße, die durch acht Bundesstaaten führt, sie ist Lebenseinstellung und Kult geworden. Erleben Sie eine unvergessliche Zeitreise auf dem Sattel eines Motorrades durch drei Zeitzonen und 8 Bundesstaaten!

Diese Straße ist wie geschaffen für Motorradfahrer und jeder der sie auf einem Motorrad fährt wird sofort in ihren Bann gezogen. Erleben Sie die vielzitierten „kicks on the Route 66“ - das ist Amerika - das Gefühl von Freiheit und Abenteuer



Terminübersicht

USA "Route 66" selbstgeführte Motorradtour

Termine 2018+19 frei wählbar

Preise pro Person 15 Tage Tour
Preis Fahrer/in im Doppelzimmer = 3.380.- €
Beifahrer/in = 1.385.- €
Einzelzimmer = 1.075.- €


Leistungen:
* Übernachtung in "sehr guten" Mitteklassehotels
* Mietmotorrad Ihrer Wahl mit allen Freimeilen
* Inklusive Haftpflichtversicherung
* Harley Leihhelm für Fahrer und Beifahrer
* Satteltaschen oder Kofferset (je nach Modell)
* Salestax und environmental recovery surcharge
* VIP Check in und Einführung Motorrad
* 24 Stunden Pannenservice
* Mobile Tourguide App (Adroid und I-Phone)
* Reiseführer USA Route 66 (300 Seiten)
* Rückführungskosten Motorrad (Onewaygebühr)
* Transfer Hotel - Vermietstation - Hotel
* Salestax


Nicht enhalten:
Flüge (wir erstellen gerne die passenden Angebote)
Verpflegung (außer die genannte)
Alles was nicht unter Leistungen steht
Versicherungsbedingungen Motorräder

Unsere Reisepreise sind versichert Reisepreissicherungsschein
Wir versichern Ihre Zahlungen

mit der R+V Versicherung.


Info Motorradmodelle

Führerscheinklasse Führerscheinklasse
Harley-Davidson Straßen Tour Selbstgeführte Straßen Tour
Tourtage 15T / 14N
Gesamtstrecke ca. 3.913 Km
Freie Tage 1 Tag
Mindestteilnehmerzahl 1 Person
Kürzester Fahrtag 177 km
Längster Fahrtag 467 km
Zeichenerklärung


Klicken Sie hier für einen road movie

Zielflughafen: Chicago / Los Angeles
Mindestalter Fahrer: 21 Jahre

Tourbeschreibung:

1. Tag) Ankunft in Chicago
Bitte nehmen Sie sich ein Taxi von Chicago’s O’Hare Flughafen zu Ihrem Downtown Hotel. Genießen Sie das Nachtleben in der “Windy City” und bereiten Sie sich auf das bevorstehende Abenteuer vor.

2. Tag) Chicago - Springfield (330 km)
Nach der Motorradübernahme geht es auch schon los Richtung Süden durch Chicago über die alte Stadt Mc Lean ein Fernfahrertreffpunkt durch das Kohlenabbaugebiet Illinois entlang des Pontiac trails. Erstes Etappenziel auf der legendären Route 66 ist die die Hauptstadt von Illinois Springfield und Heimat von Abraham Lincoln.

3. Tag) Springfield - Rolla (330 km)
Sie verlassen Illinois und die erste große Stadt in Missouri ist St. Louis und definitiv einen Stopp wert. Gleich wenn man nach St. Louis fährt fällt das Wahrzeichen der Stadt der Gateway Arch auf. Dieser 192 m große Bogen aus Stahl ist eine technische Meisterleistung und für die Öffentlichkeit begehbar. St. Louis  Heimat von Miles Davis und Chuck Berry hat noch mehr zu bieten, z. Bspl. Bootsfahrten auf dem Mississippi, die alte Kathedrale und für alle Liebhaber von Süßem der gefrorene Pudding von Ted Drewes, der weit über die Stadtgrenzen hinaus berühmt geworden ist. Weiter geht’s zur Kleinstadt Rolla, am Fuße der Ozarks und heutiges Etappenziel.

4. Tag) Rolla - Tulsa (467 km)
Heute fahren Sie tief in die Ozarks, ein in Zentral Missouri gelegenes, mit dichtem Wald bewachsenes Hochplateau und einzigartiges Naturparadies. Das Ozark-Plateau ist die größte Bergregion zwischen den Appalachen und den Rocky Mountains.  Sie kommen durch die Städte Lebanon und Joplin die letzte große Stadt in Missouri, bevor Sie Tulsa in Oklahoma erreichen.

5. Tag) Tulsa – Clinton (314 km)
Weiter Richtung Westen durch El Reno. Sie überqueren die über 1 Meile lange Brücke nahe Bridgeport und fahren nach Clinton, das Herz und die Seele des route 66 country! In Clinton steht auch ein Route 66 Museum, ein absolutes Muss, der Souvenirshop ist voll von Andenken an die „Motherroad“.

6. Tag) Clinton - Amarillo (290 km)
Sie erreichen Texas. Der Weg führt durch die Ölstadt Shammrock unterwegs ein Tankstop an einer der original route 66 Tankstellen weiter nach Mc Lean. Lassen Sie sich eines der echten „Texas Style“ steaks schmecken bevor Sie nach Amarillo fahren.

7. Tag) Amarillo - Santa Fe (467 km)
Sie verlassen Texas und fahren durch das Land der Rinderherden, der Baumwolle und des Öls, nach New Mexico. Sie passieren die Cadillac Ranch, die Geisterstadt Glen Rio. Weiter durch das Land der Commanchen bis nach Tucumcari, der ideale Platz für eine Pause. Nun geht es hinauf zu den Hochplateaus New Mexicos bis nach Santa Fe.

8. Tag) Santa Fe
Nutzen Sie den freien Tag und erholen Sie sich in der schönen Stadt Santa Fe. Santa Fe, eine von spanischen Missionaren gegründete Stadt, ist seit über 20 Jahren eines der beliebtesten Reiseziele in den USA.

9. Tag) Santa Fe - Gallup (322 km)
Nun geht es weiter Richtung Süden zur alten Stadt Albuquerque and „old town“ durch eine bezaubernde Landschaft. Sie überqueren den Rio Grande und fahren durch die Wildnis des Navajo Landes, weiter über Grants bis zur alten Eisenbahnstadt Gallup.

10. Tag) Gallup - Flagstaff (298 km)
In Arizona angekommen führt der Weg durch Holbrook, Sie sehen den Petrified Forest fahren über Winslow nach Flaggstaff optimaler Ausgangspunkt für die morgige Tour zum Grand Canyon.

11. Tag) Flagstaff – Williams - GRAND CANYON (266 km)
Heute steht ein Highlight der Tour auf dem Programm Grand Canyon eines der 7 Weltwunder. Sie haben genug Gelegenheit um dieses einmalige Naturmonument photografisch festzuhalten. Genießen Sie eine kleine Wanderung oder machen Sie einen Helicopterflug. Nehmen Sie sich auch ein wenig Zeit für Williams. Williams lädt zum Einkaufen und gut Essen ein.

12. Tag) Williams - Laughlin (306 km)
Auf der alten Straße Richtung Norden verlassen Sie die highlands, der Weg führt durch die alte Indianerstadt Peach Springs nach Kingman und weiter zur Spielerstadt Laughlin wo Sie Gelegenheit haben in das Nachtleben einzutauchen.

13. Tag) Laughlin - Victorville (346 km)
Über die Castle Mountains Richtung Devil‘s Playground am Rande der Mojave Wüste. Weiter geht es durch die kühlen Kiefernwälder der San Gabriel Mountains. Victorville, eine kleine Route66-Stadt in San Bernardino County, ist unser heutiges Tagesziel.

14. Tag) Victorville - Los Angeles (177 km)
Wir befinden uns auf der letzten Etappe des “American Dream” und durchfahren ein Teil der Riesenmetropole Los Angeles mit Ziel des Santa Monica Pier, dem offiziellen Ende der Route66. Hier genießen wir die angenehme Brise des Pazifischen Ozeans bevor wir uns von unseren Bikes verabschieden müssen. Nach Abgabe der Motorräder erfolgt der Transfer ins Hotel. Wir lassen diese fantastische Tour beim gemeinsamen „Good-Bye Dinner“ noch einmal Revue passieren.

15. Tag ) Los Angeles
Nachdem Sie sich von Ihren neu gewonnenen Freunden verabschiedet haben heißt es fertig machen für die Heimreise oder Sie starten hier Ihren individuellen Anschlussaufenthalt.





Stornobedingungen:
Bis 60 Tage vor Anreise: 20%
59 - 46 Tage vor Anreise: 40%
45 - 35 Tage vor Anreise: 50%
34 - 0 Tage vor Anreise: 100%