Aktuelle Infos zu unseren Reisen in Zeiten von Corona

Erst einmal möchten wir uns bei all unseren Kunden bedanken, die uns in dieser Zeit unterstütz haben. Fast alle haben die Möglichkeit der Umbuchung auf einen späteren Termin genutzt und uns dadurch ein Lächeln auf die Lippen gezaubert.

Ein Danke an Euch Alle

Natürlich haben auch wir mit rückläufigen Buchungszahlen zu kämpfen, angesichts der momentanen Unsicherheiten ist das ja auch kein Wunder. Wie viele haben auch wir mit Kurzarbeit reagiert um unsere Mitarbeiter nicht entlassen zu müssen. Trotzdem bleibt mehr als genug zu tun um die ganzen Umbuchungen zu bewältigen. Hier haben uns vor allem die sich täglich verändernden Einreise- bzw. Lock down- Bestimmungen und die Airlines viel Zeit und Nerven gekostet und tun es auch jetzt noch.

zum aus der Haut fahren!

Europa hat geöffnet und die weltweite Reisewarnung endet am 31.08.2020.

Endlich wieder Licht am Ende des Tunnels, die Touren in Europa sind schon jetzt wieder möglich und alle anderen Länder werden nun individuell geprüft. Sobald die Voraussetzungen für eine Änderung der Reisewarnungen in Reisehinweise vertretbar sind, werden auch diese Destinationen frei gegeben. Die ersten Ergebnisse bzw. Listen wurden für Anfang Juli angekündigt, wir sind gespannt. Natürlich müssen wir trotzdem täglich prüfen ob es Neuigkeiten und/oder Veränderungen gibt, die Reisen einschränken, aber das sind wir seit März gewohnt. Fast die Hälfte des Tages verbringen wir damit Infos zu sammeln um auf dem neuesten Stand zu sein.

Licht am Ende des Tunnels

Absage von Touren, was dann? – Natürlich kann es sein, dass Touren aufgrund von neuen Beschränkungen abgesagt werden müssen. ABER abgesehen von der Enttäuschung für alle ist das kein Problem. Entweder die Teilnehmer erhalten umgehend Ihr Geld zurück, oder entscheiden sich für einen späteren Termin.

Bei einer Umbuchung behält übrigens der Reisepreissicherungsschein seine Gültigkeit (Kundengeldabsicherung durch die R&V Versicherung). Die Zahlungen sind also auch gegen eine Insolvenz eines unserer ausführenden Partner oder uns selbst versichert. Das wird aber nicht passieren, wir sind Krisen erprobt. GS-Sportreisen feiert dieses Jahr 32 jähriges Bestehen. Wir haben den 11. September überstanden und wir haben die Bankenkrise 2009 bewältigt, um die größten zu nennen.

Flüge – Hier sieht es in der Zwischenzeit auch viel besser aus. Die Airlines haben verstanden, dass eine „kostenlose“ Umbuchung die Voraussetzung dafür ist im Moment überhaupt ein Ticket zu verkaufen. Also auch da ist ein Wechsel auf einen anderen Termin möglich. Natürlich gibt es je nach Fluggesellschaft unterschiedliche Bedingungen, aber dazu können wir gerne Auskunft geben. Auch auf den Homepages der Airlines findet man die Infos zu den verschiedenen Programmen.

Ansteckung auf den Flügen – Hier sind sich alle einig, die Gefahr sich auf einer Flugreise anzustecken ist mehr als gering. Die Flugzeuge waren schon immer mit hochwirksamen HEPA Filtern ausgestattet.

Alle drei Minuten wird die komplette Luft im Flugzeug ausgetauscht. Sie ist laut dem Luftfahrtverband Iata deshalb vergleichbar mit der in einem Operationssaal eines Krankenhauses. Hinzu kommt, dass der Luftfluss von der Decke in Richtung Boden geht. Das heißt, die Tröpfchen, über die Viren übertragen werden, fliegen nicht so weit wie in Räumen ohne eine solche Luftzirkulation. Nachfolgend ein Link zum Artikel:

https://www.aerotelegraph.com/warum-man-sich-im-flugzeug-kaum-anstecken-kann

Die Maskenpflicht die wir vom Einkaufen her kennen wird es auch in den Flughäfen geben, zusätzlich soll die Abfertigung entzerrt werden um einen Abstand zu gewährleisten. Leider ist die Maskenpflicht mal wieder nicht einheitlich für ganz Deutschland, aber das wird hoffentlich noch kommen. Nachfolgend der Link zu einem informativen Artikel zu diesem Thema:

https://www.countervor9.de/ziele/wie-die-deutschen-flughaefen-wieder-fahrt-aufnehmen-wollen

Sicherheit auf den Touren – Wir sind in der glücklichen Situation, das Abstand halten auf einer Motorradreise kein Problem ist, Busreiseveranstalter haben da ganz andere Sorgen.  Erklären müssen wir dazu auch nichts, in der Zwischenzeit haben wir alle genug Übung darin Abstand zu halten.

Hotels – Die Hotelgruppen bereiten sich mit Hygiene-Konzepten auf die Wiederaufnahme des Betriebs vor. Für alle Bereiche der Hotels wurden Reinigungsanleitungen entwickelt und die Reinigungszyklen verdichtet. Grundsätzlich wird die Einhaltung von Mindestabständen der Mitarbeiter untereinander sowie gegenüber den Gästen kontrolliert und auch in Restaurant- und Barbereichen umgesetzt. Zusätzlich werden Desinfektions-Dosierspender an hochfrequentierten Punkten für Sicherheit sorgen.

 

Wir würden uns freuen wenn wir gemeinsam mit Euch durch diese besondere Zeit gehen dürfen und Ihr uns die Gelegenheit gebt, Euch auf unseren Touren ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.

Passt auf Euch auf, bleibt Gesund!

Euer Team von GS-Sportreisen

Ein Gruss von Herzen - bleibt gesund!